Aktuelles aus den OrtenOberbergPolitik in OberbergSoziales und BildungTourismusVerschiedenesWipperfürth

Wipperfürth: Gastfamilien für Austausch gesucht!

Fast 100 chinesische Schülerinnen und Schüler besuchen Wipperfürth im Sommer 2016 – Das Engelbert-von-Berg-Gymnasium sucht noch Gastfamilien

Wipperfürth – Bundespräsident Gauck und der chinesische Staatschef Xi Jinping haben das Jahr 2016 zum „Jahr des Deutsch-Chinesischen Jugendaustauschs“ erklärt. Das hat offensichtlich auch direkte Konsequenzen für den deutsch-chinesischen Schulpartnerschaftsaustausch, den das Engelbert-von-Berg-Gymnasium seit 2007 in immer intensiverem Maße pflegt.

2007 reiste die ehemalige Schulleiterin Marga Radermacher zum ersten Mal mit einer 77-köpfigen Delegation nach Beijing, Nanjing und Shanghai. Sie unterzeichnete dort ein Twinning-Agreement (Partnerschaftsübereinkunft) mit der Nanjing Jianye Senior Highschool und der Shanghai Tianyuan Senior Highschool und öffnete damit die Tür für einen nachhaltig wirksamen internationalen Schulpartnerschaftsaustausch. Möglich wurde dies durch die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Sinologen-Ehepaar Dr. Thomas Täubner und Xuemei Täubner-Liu, die die Wipperfürther Schülerinnen und Schüler (alles Teilnehmer an der Chinesisch-AG) in einem Zweijahresrhythmus nach China führen.

Schon fünf Mal reisten die Täubners mit einer großen Delegation aus Wipperfürth nach China und besuchten die beiden Partnerschulen des EvB-Gymnasiums, 2011 mit dem amtierenden Schulleiter Werner Kronenberg, der sich in diesem Jahr einer ganz besonderen Herausforderung gegenüber sieht. Die Schulleitung des EvB, die den China-Austausch seit vielen Jahren tatkräftig unterstützt, ist sich einig, dass dem diesjährigen fünften Gegenbesuch aus China als kleines Jubiläum eine besondere Bedeutung zukommt. Diesmal haben sich nämlich insgesamt 98(!) Lehrer und Schüler der beiden Partnerschulen des EvB angemeldet. Bis jetzt bisher konnten zwar schon für 58 chinesische Schüler Gastfamilien gefunden werden. Um die noch verbleibenden 40 Schülerinnen und Schüler unterbringen zu können, braucht das EvB deshalb noch dringend weitere Unterstützer für den Empfang dieser beeindruckend großen Gruppe.

Gesucht werden noch Unterkünfte für 4 Nächte vom 1.-5. Juli 2016. Kontaktmöglichkeiten bei Interesse, einen chinesischen Schüler aufzunehmen, sind das Sekretariat des EvB-Gymnasiums (Tel. 02267-5021; e-mail: [email protected]) und das Kürtener CHINA FORUM (Tel. 02268-1062; e-mail: [email protected]).

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"