Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenGummersbach NachrichtenOberbergSport

VfL Gummersbach und Emir Kurtagic gehen ab der Saison 2017/2018 getrennte Wege

ARKM.marketing

Der VfL Gummersbach hat die Option für die Vertragsverlängerung von Emir Kurtagic für die Saison 2017/2018 nicht gezogen.

Dies wurde schon jetzt mitgeteilt, um Emir Kurtagic frühzeitig die Möglichkeit einer Neuorientierung zu geben.

Bis zum Saisonende soll die bisher erfolgreiche Zusammenarbeit fortgesetzt werden. Ab 2017/2018 möchte der Verein die Position neu besetzen.

Zur Zeit werden Gespräche mit möglichen Kandidaten geführt, die kurzfristig abgeschlossen werden.

Geschäftsführer VfL Gummersbach Frank Flatten: „Wir haben in den letzten Jahren gemeinsam viel erreicht und werden die gute Zusammenarbeit bis zum Saisonende fortführen“ .

Beiratsvorsitzender Götz Timmerbeil ergänzt: „Emir Kurtagic hat den VfL in schwierigen Zeiten sehr geholfen und in den letzten knapp sechs Jahren sehr gute Arbeit geleistet. Ich bin überzeugt, dass er seinen Weg gehen wird und wünsche Ihm viel Erfolg.“

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"