Aktuelles aus den OrtenAm Puls der HeimatGummersbachMittelstandOberbergVerschiedenes

VfL Gummersbach lädt zu Schwalbe Arena Opening-Event

Gummersbach – „Mit Zuversicht in die gemeinsame Zukunft.“ So lautet das Motto der Opening-Veranstaltung zur neuen Schwalbe Arena des VfL Gummersbach in der Stadthalle. Am 18. Februar erwartet die Gäste ein buntes Programm rund um den oberbergischen Traditionsverein. Sportreporter und Moderator Ulli Potofski führt durch den Abend und begrüßt unter anderem Heiner Brand, Adrian Pfahl und VfL-Manager Frank Flatten auf dem Podium. Diskussionsthemen sind die Handball-Weltmeisterschaft und vor allem die Bedeutung und Zukunftsaussichten der neuen Schwalbe Arena für den VfL.

Der VfL freut sich über große Resonanz bei den bisherigen Anmeldungen. Über 200 Partner und Sponsoren haben sich bereits angemeldet. Ebenso werden rund 20 Medienvertreter über die Veranstaltung berichten. Eingeladen sind aber auch Firmen und Unternehmen, die noch keine VfL-Partner sind. „Wir wollen natürlich auch ihnen zeigen, was sich beim VfL entwickelt. Die neue Arena bietet eine Menge neuer Möglichkeiten sich zu präsentieren“, so VfL-Geschäftsführer Frank Flatten.

Kurzfristige Anmeldungen nimmt die VfL-Geschäftsstelle telefonisch unter 02261/80830 oder per Email an [email protected] entgegen. Beginn der Veranstaltung ist um 18:30 Uhr.

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!