Aktuelles aus den OrtenJunge MenschenLindlarOberbergSoziales und Bildung

Vergabe des Lindlarer Schülerpreises würdigt Leistung und soziales Engagement

18 Schülerinnen und Schüler der Lindlarer Schülerschaft wurden am Montagabend in der Voßbruchhalle geehrt

Lindlar – Eingestimmt durch Trommelwirbel, Musik und Gesang wurden die Preisträger feierlich auf die Bühne gebeten, auf der ihnen unter dem Applaus des Publikums Urkunden und Blumen überreicht wurden. Der Lindlarer Schülerpreis findet zum 4. Mal statt, wird von fünf Lindlarer Unternehmen finanziell unterstützt und richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen der Gemeinde. Organisiert wurde die diesjährige Verleihung vom Förderverein des Gymnasiums Lindlar. „Unsere Schüler müssen ihre berufliche Zukunft in die Hand nehmen. Wenn sie sehen, dass ihre super Noten und ihr soziales Engagement von Menschen in unserer Gemeinde wahrgenommen und von Unternehmern sogar in Form eines Geldpreises gewürdigt werden, motiviert es sie, weiterhin auf diesem guten Weg zu bleiben“, erklärt Ingrid Neumann, Leiterin des Schulamtes, die Idee des Lindlarer Schülerpreises.

Bürgermeister Dr. Georg Ludwig gratulierte allen neun Nominierten und den neun Preisträgern. „Es werden hier herausragende Leistungen ausgezeichnet – das ist die eine Seite des Schülerpreises. Das zeigt den Jugendlichen, dass sich individuelle Leistung lohnt. Auf der anderen Seite dient der Schülerpreis dazu, soziales Engagement zu würdigen, denn zum Leben gehört nicht nur das eigene Vorwärtskommen, sondern auch das Leben in der Gemeinschaft. Wer seine persönliche Komfort-Zone verlässt – sei es bei seinem Einsatz im Unterricht oder in sozialer Hinsicht – der tut etwas für sein eigenes Fortkommen.“

Enge Kooperation zwischen Schulen und Unternehmen

In Lindlar gibt es zahlreiche Verbindungen zwischen den Schulen und ansässigen Firmen: diese zeigen sich z.B. in Geld- und Sachspenden für die Ausstattung der Schulen, weiterhin durch Praktika, Ferienjobs und Ausbildungsplätze. Es werden Informationen über Berufsbilder vermittelt, die Berufswahl erleichtert, die Hemmschwelle vor Praktika, Bewerbungen und Vorstellungsgesprächen genommen.

Die Lindlarer Unternehmen Holz-Richter, Loco-Soft, Mondi, ONI und S&C fördern den Schülerpreis finanziell. Unter den Gratulanten befanden sich auch die Sponsoren und zeigten so deutlich ein gelungenes Miteinander von Lindlarer Wirtschaft und Lindlarer Schulen.


Die Preisträger des diesjährigen Lindlarer Schülerpreises: Ausgezeichnet für hervorragende schulische Leistungen wurden Vanessa Prellberg (Gemeinschaftshauptschule Lindlar), Lena Berg (Realschule Lindlar), Ahmet-Semi Sayar (Janus-Korczak-Schule) sowie Jana Hagen, Thomas Klein und Leonie Wehn (Gymnasium Lindlar). Eine Auszeichnung für ihr besonderes soziales Engagement erhielten Nico Mischok (Gemeinschaftshauptschule Lindlar), Elisa Waldbauer (Realschule Lindlar) und Anita Althoff (Gymnasium Lindlar).

Foto: Gemeinde Lindlar

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!