Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenLindlar NachrichtenSport

TuS Lindlar: Weiterer Zulauf in der Fußball-Jugendabteilung erwartet

ARKM.marketing

Lindlar – weitere Trainer und Co-Trainer im Jugendfußballbereich für die kommende Saison gesucht

Bereits vor Ende der ersten Saison mit dem neuen Kunstrasenplatz des TuS Lindlar, ist auch die Planung für die kommende Saison 09/10 fast abgeschlossen. Für die nächste Spielzeit im Bereich Jugendfußball war dies allerdings kein leichtes Unterfangen, denn es wird einen weiteren Ansturm von jungen Kickern erwartet.

Für den TuS Lindlar steht die Förderung des Nachwuchses im Mittelpunkt seines Wirkens. Mit 19 Jugendmannschaften, davon je einmal U17, U15 und U13 Juniorinnen wird Engagement in diesem Bereich demonstriert. „Da ist der erwartete Ansturm noch gar nicht mit eingerechnet. Dabei fehlt für die kommende Saison noch der ein oder andere erfahrene und engagierte Jugendtrainer bzw. Co-Trainer“, so die Sportkoordinatoren der Jugendabteilung, die die Planung der kommenden Saison übernommen haben, aber auch davon überzeugt sind, dass die Suche von Erfolg gekrönt sein wird: „Dank der neuen Sportanlage finden nicht nur die jungen Spieler sondern auch die Jugendtrainer beim TuS Lindlar künftig ein ideales, attraktives und professionelles Trainingsumfeld vor.“

Auch ein Torwart-Training für angehende Torhüter bietet der TuS Lindlar seit einem Jahr mit wachsendem Erfolg seiner Jugend unter fachkundiger Anleitung an. Nachdem hier der Grundstein gelegt war, wird auch das Torhüter-Training in der kommenden Saison ausgebaut. Nachdem sich anfangs 2-3 Torhüter einmal die Woche zum Training trafen, nehmen nun mittlerweile 2/3 aller TuS Torhüter dieses Angebot war, um sich durch leistungsgerechtes Training fortzubilden.

Bereits jetzt wird alleine im Bambini-Bereich wieder ein großer Ansturm erwartet. Überraschend ist diese erneute Steigerung in der Entwicklung der Jugendabteilung jedoch nicht. „Derartig hochmoderne Sportanlagen wie das Volksbank Parkstadion Lindlar, der Soccerplatz und das Minispielfeld, entwickeln erfahrungsgemäß ungemein viel Anziehungskraft auf junge Kicker“, so die Sportkoordinatoren.

Interessenten für die Jugendtrainer bzw. Co-Trainer-Posten können sich entweder per E-Mail an [email protected] oder an Stefan Christl Tel. 02266 / 6348 wenden.

Weitere Infos rund um den Jugendfußball des TuS Lindlar und Anmeldemöglichkeiten erhalten sie auch unter www.tuslindlar-jugendfussball.de .

ARKM.marketing
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"