Morsbach – Ein 31-jähriger Mann aus Wiehl wurde von einer Streifenwagenbesatzung beobachtet als er am Samstagmorgen gegen 08:00 Uhr in Morsbach- Lichtenberg die Vorfahrtsregelung an einer Einmündung nicht beachtete. Er bog mit seinem Pkw ohne das Stoppschild zu beachten von der Morsbacher Straße auf die Landstraße 324 ein. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle wurde zudem festgestellt, dass der Wiehler Alkohol getrunken hatte. Er wurde zur Polizeiwache nach Waldbröl gebracht, wo ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Es wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Quelle: ots

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere