Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreport OberbergOberbergWaldbröl Nachrichten

Tötungsdelikt: Fahndung erfolgreich

ARKM.marketing

Waldbröl – Nach dem Tötungsdelikt in Waldbröl war die Fahndung nach dem vierten Täter erfolgreich.

Wie berichtet, konnte die Polizei bereits am Freitag (16.9.) einen 35-jährigen Beschuldigten festnehmen. Dieser machte in seiner richterlichen Vernehmung Angaben zur Tat, die einer weiteren Überprüfung bedürfen. Aufgrund des hohen Fahndungsdrucks hatten sich am Freitag (16.9.) zwei weitere Beschuldigte (19 und 20 Jahre alt) schließlich selbst gestellt. Sie werden anwaltlich vertreten und machten in ihrer Vernehmung keine Angaben zur Sache.

Am heutigen Montag (19.9.) gelang es schließlich Einsatzkräften der Oberbergischen Polizei auch den vierten Beschuldigten festzunehmen. Es handelt sich um einen 21-jährigen Waldbröler, der nun ebenfalls dem Haftrichter vorgeführt wird. Auch er soll, genau wie die drei bereits in Haft sitzenden Komplizen, aktiv an der Tat am 1. September in Waldbröl beteiligt gewesen sein. Ihm wird Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen.

Derzeit laufen die Ermittlungen weiterhin auf Hochtouren, denn Staatsanwaltschaft und Polizei versuchen zu klären, in wieweit die weiteren Ereignisse am Tatabend miteinander in Verbindung stehen. Dabei geht es neben dem letztlich tödlichen Angriff auf den 40-jährigen Waldbröler auch um die Aufklärung eines Raubes, weiterer Körperverletzungsdelikte und Belästigungen von Autofahrern. Auch die genaue zeitliche Abfolge ist derzeit noch unklar. Nach momentanem Stand der Ermittlungen ist davon auszugehen, dass sich die vier Beschuldigten und der 40-jährige Waldbröler kannten.

Zur Klärung der Gesamtumstände, der Hintergründe und des Motivs werden von der Kriminalpolizei derzeit weitere Zeugen befragt. Die Ermittlungen dauern an.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"