Wipperfürth – Der Tierschutzverein als Träger des Tierheims Wipperfürth freut sich, für die Einrichtung eines Tierarztzimmers eingehende Spenden bis zu einer Höhe von 5.000 € bis zum 30.05.2014 vom Deutschen Tierschutzbund verdoppelt zu bekommen

Das bedeutet, wenn beispielweise 50 Euro gespendet werden, verdoppelt der Deutsche Tierschutzbund diesen Betrag dann auf 100 Euro. Gespendete Beträge kann man natürlich auch von der Steuer absetzen. Dafür muss bei der Überweisung auch die Adresse angegeben werden.

Mit der Einrichtung eines Tierarztzimmers verspricht sich der Tierschutzverein deutliche Kostenersparnisse. Für dieses Zimmer werden immer noch medizinische Instrumente etc. benötigt (s.a. Aufstellung auf der Homepage des Tierheims Wipperfürth www.tierheim-wipperfuerth.de).

Wichtig ist bei Spenden die Angabe: Bauliche Maßnahmen im Tierheim. Der Tierschutzverein Wipperfürth bedankt sich beim Deutschen Tierschutzbund und hofft auf zahlreiche Spender, die regionalen Tierschutz unterstützen möchten. Spenden kommen zu 100 Prozent dem Tierschutz zugute, es fallen keinerlei Verwaltungskosten an.

Am Samstag, den 03. Mai, findet im Kaufpark, Marienheide-Rodt von 10-13 Uhr eine Kuchenabgabe gegen Spende für diese Aktion statt. Gerne werden noch Kuchenspenden unter der Telefonnummer 0152/01098067 angenommen.

Das Spendenkonto des Tierschutzvereins lautet: Konto Nr. 510 9339 018, IBAN: DE48 3706 9840 5109 3390 18 bei der Volksbank Wipperfürth.

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere