Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Aktuelles aus den OrtenOberbergTipps aus der Redaktion & EditorialVerschiedenes

Straßenarbeiten zwischen Oberröttenscheid und Schäferslöh (K 13) beginnen

ARKM.marketing

Ab Montag, 17. August beginnt die Erneuerung der Kreisstraße 13 im Bereich der Neyetalsperre zwischen Wipperfürth und Hückeswagen. Während der dreimonatigen Bauzeit wird der Verkehr umgeleitet Oberbergischer Kreis. Die K 13 wird nahe der Neyetalsperre zwischen Wipperfürth und Hückeswagen saniert. Ab kommenden Montag, 17. August 2015 wird die Fahrbahn der Kreisstraße erneuert. Das teilt das Amt für Planung und Straßen des Oberbergischen Kreises mit. Die Bauarbeiten werden zwischen der Ortslage Oberröttenscheid und dem Abzweig Schäferslöh durchgeführt und dauern etwa 3 Monate an.

Die K 13 wird im Bereich der Neyetalsperre zwischen Oberröttenscheid und Schäferslöh umfassend saniert (Foto: RIO OBK)
Die K 13 wird im Bereich der Neyetalsperre zwischen Oberröttenscheid
und Schäferslöh umfassend saniert (Foto: RIO OBK)

Während dieser Zeit ist die Strecke für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Die Bauarbeiten erfolgen in zwei Abschnitten. Die Asphaltdecke wird erneuert. Im Bereich des Waldstücks wird die Fahrbahn verbreitert und am Rand mit Rasengittersteinen stabilisiert. Der erste Abschnitt liegt zwischen dem Ortsende Oberröttenscheid und der Einmündung der Kreisstraße 5 in Schneppenstock.

Der Wanderparkplatz Neyetalsperre kann in dieser Zeit nicht angefahren werden. Eine Umleitung wird über die Bundesstraße 237 (B 237) WipperfürthHückeswagen und die K 5 Richtung Bevertalsperre eingerichtet. Der anschließende Abschnitt von der K 5 bis nach Schäferslöh wird über die K 30 Vossebrechen– Kreuzberg, Landstraße 284 Wasserfuhr–Wipperfürth und B 237 Richtung Neye umgeleitet. Für beide Bauabschnitte sind jeweils fünf bis sechs Wochen Bearbeitungszeit eingeplant. Von der Baustelle ist auch der Busverkehr der Linie 337 über Egen betroffen. Inwieweit sich die Fahrzeiten ändern, wird vorher durch Aushang an den betroffenen Haltestellen bekannt gegeben.

ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"