Ins Berufsleben gestartet sind Jennifer Bliersbach, Leonie Hein, Patrick Hoffmann, Lena Lopes de Almeida, Timo Noß und Alexander Stefanidis bei der Sparkasse der Homburgischen Gemeinden. Sie füllen die Reihen der sechs Auszubildenden auf, die im Januar erfolgreich die Prüfungzum Bankkaufmann/Bankkauffrau absolviert hatten.

Die sechs erwartet nun praxisorientiertes Arbeiten, eine fundierte theoretische Ausbildung, Projektwochen, Beratertrainings, aber auch Unterricht in Schulen, Suchtpräventionsseminare und letztlich auch das Kennenlernen der anderen Seite des „Banktresens“, nämlich eine einwöchige Hospitation in der Schuldnerberatung. All diese Maßnahmen bilden das Gerüst der zweieinhalbjährigen Ausbildung.

Seit 1. August neu im Sparkassen-Team, von links: Alexander Stefanidis, Jennifer Bliersbach, Leonie Hein, Lena Lopes de Almeida, Timo Noß und Patrick Hoffmann – Bild: Sparkasse der Homburgischen Gemeinden

Doch der Höhepunkt wird die „Azubi-Sparkasse“ sein. Einen Monat lang führt das jeweils zweite Lehrjahr völlig allein und selbstständig eine Geschäftsstelle unserer Sparkasse. Natürlich werden sie in Sonderseminaren auf diese Herausforderung vorbereitet. Doch die Erfahrungen, die sie in dieser Zeit sowohl im Team als auch im Umgang mit ihren Kunden machen, sind überaus wertvoll. Die Kunden der Sparkasse sind von den jungen Menschen sehr angetan.

Die Sparkasse der Homburgischen Gemeinden liegt mit ihrer Ausbildungsquote deutlich über dem Durchschnitt im Vergleich aller rheinischen Sparkassen. Die Ausbildungsplätze für das kommende Jahrsind bereits vergeben, Interessenten für einen Ausbildungsplatz im Jahr 2015 oder ein Praktikum melden sich am besten im ersten Quartal 2014 bei Ausbildungsleiter Thomas Adolphs. thomas.adolphs@sparkasse-wiehl.de

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere