Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenAusbildungGummersbach NachrichtenJunge MenschenOberbergSoziales und Bildung

Schüler waren einen Tag lang Chef der Kreisverwaltung

Oberbergischer Kreis – Für die Aktion im Oberbergischen, „Schüler im Chefsessel“, hat auch Kreisdirektor Jochen Hagt seinen Schreibtisch geräumt. Zwei 17-Jährige aus Gummersbach und Nümbrecht durften einen Tag lang die Kreisverwaltung „leiten“. Als „spannend und interessant“ haben Magnus Tödtmann (Freie Christliche Bekenntnisschule Gummersbach) und Nathanael Lang (Homburgisches Gymnasium Nümbrecht) ihren außergewöhnlichen Arbeitstag im Kreishaus bezeichnet. Sie haben Jochen Hagt bei seinen vielen Terminen begleitet und so dessen Arbeitsalltag kennengelernt.

„Auch für mich war es eine spannende Erfahrung und ich freue mich, dass sich 26 oberbergische Unternehmen an dieser Aktion beteiligt haben“, sagt Kreisdirektor Jochen Hagt. Die Idee, Schülerinnen und Schülern Einblicke in den realen Alltag einer Führungsperson zu verschaffen, ist hilfreich, um ihnen berufliche Chancen aufzuzeigen. Dazu gehört auch die Möglichkeit, sich selbständig zu machen und ein oberbergisches Unternehmen zu führen.“

Die „Schülerinnen und Schüler im Chefsessel“ haben einen ersten Auftrag erhalten: sie sollen einen Bericht über ihre Erfahrungen schreiben. Eine Jury wird die besten Aufsätze prämieren. Die beiden Gewinner erwartet eine dreitägige Reise nach Berlin. Die Prämierungsfeier findet am 3. Juni 2013 in der Fachhochschule Gummersbach statt.

Magnus Tödtmann hat einen Tag die Geschäfte des Kreisdirektors "geleitet". (Foto: OBK)
Magnus Tödtmann hat einen Tag die Geschäfte des Kreisdirektors „geleitet“. (Foto: OBK)
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"