Aktuelles aus den OrtenAm Puls der HeimatHückeswagenLeserbeiträgeVerschiedenes

Schloss-Stadt Hückeswagen auf Messe „TourNatur“

Hückeswagen – Bereits zum zweiten Mal präsentierte sich die Schloss-Stadt Hückeswagen auf der in Düsseldorf stattfindenden Messe „TourNatur“. Die Vertreter der Stadt stießen dabei auf reges Interesse. Zusammen mit anderen Kommunen war die Stadt Hückeswagen am Stand „Bergisches Wanderland“ vertreten, wo sich die Messebesucher über die Wandermöglichkeiten der Region informieren konnten.

Das „Bergische Wanderland“ präsentierte sich jetzt auf der Düsseldorfer Messe „TourNatur“ – Bilder: Schloss-Stadt Hückeswagen.

Bereits am Freitag wurde der Bergische Panoramasteig als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ vom Deutschen Wanderverband ausgezeichnet. „Die vierte Etappe führt vom Wermelskirchen nach Radevormwald, also direkt durch Hückeswagen. Wir merken den touristischen Zustrom täglich“, freute sich Heike Rösner, die in der Schloss-Stadt für den Tourismus zuständig ist, über die Auszeichnung und den Zuspruch des Wanderwegs. Neu sei jetzt der Pocketguide, der Informationen zu allen Etappen bereithält und kostenlos zu den üblichen Öffnungszeiten des Bürgerbüros abgeholt werden kannn.

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!