Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den Orten

Scheinselbstständigkeit: Fachanwälte für Arbeitsrecht raten zur Vorsicht

ARKM.marketing

Bei einer Scheinselbstständigkeit macht sich der Arbeitgeber schuldig und muss mit empfindlichen Strafzahlungen rechnen. In den letzten Jahren wurden Gesetze angepasst, um Scheinselbstständigkeit einfacher aufdecken zu können. Unternehmen und Selbstständige sollten noch einmal ihre Verträge überprüfen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Wann entsteht Scheinselbstständigkeit?

Die Prüfer der Deutschen Rentenversicherung vermuten eine Scheinselbstständigkeit, wenn freie Mitarbeiter die gleichen oder ähnliche Aufgaben erledigen wie Angestellte. Selbstständige dürfen in keinem Fall mehr als 80 Prozent des Jahresumsatzes erwirtschaften.

Bildquelle: … weiterlesen »

ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"