Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenKulinarisches Oberberg

Rezeptidee zum Muttertag

Wie kann man besser „Danke“ sagen als mit einem selbstgebackenen Kuchen zu Muttertag?

 Foto: Darbo/spp-o
Foto: Darbo/spp-o

Jede Mutter, die für ihre Lieben das ganze Jahr über sorgt, freut sich, wenn an ihrem besonderen Ehrentag die Kinder eine Überraschung für sie bereithalten.

Ganz einfach zu backen – vielleicht ja auch mit Papas Unterstützung – sind die fruchtigen Frischkäse-Törtchen. Und was gibt es schöneres, als im Kreis seiner Lieben am Nachmittag an einem schön gedeckten Kaffeetisch dieses Naschwerk zu genießen?

Das österreichische Unternehmen Darbo besteht seit über 130 Jahren und ist bis heute im Familienbesitz. Das Erfolgsgeheimnis liegt seit jeher in den hohen Qualitätsansprüchen und den strengen Auswahlkriterien für alle Produkte. Neben köstlichen Konfitüren ist Darbo auch für seine feinen Frucht-Gelees sowie seine exklusiven Fruchtsirup- und Honig-Spezialitäten bekannt.

Fruchtige Frischkäse-Törtchen

Zutaten für ca. 12 Stück

  • 275 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Ei (Größe M)
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 125 g weiche Butter
  • 250 ml Buttermilch
  • 175 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 250 g Darbo Naturrein fein passiert Himbeere
  • 1 EL Zitronensaft
  • 100 g Schlagsahne
  1. Mehl und Backpulver mischen. Ei verquirlen. 150 g Zucker, Salz, Vanillin-Zucker, Butter und Buttermilch unterrühren. Mehlmischung vorsichtig unterheben. Mulden eines Muffinblechs (12 Mulden) gründlich fetten und mit Mehl ausstreuen. Den Teig darin verteilen.
  2. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten backen. Muffins ca. 5 Minuten ruhen lassen. Vorsichtig aus dem Blech lösen. Auskühlen lassen.
  3. Für das Topping Frischkäse, 100 g Zucker, 100 g Konfitüre und Zitronensaft verrühren. Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.
  4. Muffins waagerecht halbieren und übrige Konfitüre auf den unteren Böden verteilen. Muffindeckel auf die Böden setzten und Creme esslöffelweise auf den Deckeln verteilen.

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde. – Wartezeit ca. 1 Stunde. – Pro Stück ca. 1510 kJ, 360 kcal. – E 5 g, F 16 g, KH 50 g

Quelle: akz

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"