Bergneustadt – „Es sind etwa 4.000 Dosen Katzennahrung zusammen gekommen“, freut sich Kai Knappe, Lebensmittelabteilungsleiter beim REWE Center in Bergneustadt. Der Markt hatte seit dem 23. April Waren zugunsten des Tierheims Koppelweide verkauft.

Diese wurden in einer Gemeinschaftsplatzierung der Nestlé Operativen – wie Maggi oder Purina – im Center zur Verfügung gestellt und auf der Süßwarenfläche des Marktes platziert. Aus dem Erlös konnte das Katzenfutter finanziert und am Mittwoch (27. August) feierlich an das Tierheim überreicht werden.

„Mit diesem Vorrat kommen wir fast drei Monate aus“, rechnet Horst Giesen, ehrenamtlicher Vorsitzender des Tierheims Koppelweide, vor. Das Tierheim beherbergt zur Zeit 130 Katzen – davon 35 Kitten – 50 bis 60 Hunde und 25 bis 30 Nager. Um diese mit Futter zu versorgen, die Unterbringung zu gewährleisten sowie die zehn festangestellten Mitarbeiter zu bezahlen, ist das Tierheim auf Spendenaktionen wie diese angewiesen.

Die Aktion wurde im REWE Center in Bergneustadt zum ersten Mal durchgeführt. Eine Spendenbox für weitere Futterspenden steht nach wie vor im Kassenbereich.

Fotos: Ann-Christin Haselbach, Horst Giesen.

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema