Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenKarnevalLeserbeiträgeOberbergReichshof NachrichtenSoziales und BildungTourismusVereine

Reichshof: Denklinger Jecken freuen sich auf Prinz Ralf II. und seine Prinzessin Jutta

ARKM.marketing

KG Rot-Weiß präsentiert Prinzenpaar der Session 2016/2017

Reichshof – Nach dem tragischen Ende der letzten Session, die von der schweren Krankheit und dem Tod von Prinz Guido I. aus dem Hause Orbach überschattet wurde, steht die KG Rot-Weiß Denklingen nun in den Startlöchern für die Session 2016/2017. Bei herrlichem Sonnenschein präsentierten jetzt Präsident Hansi Welter, der 1.Vorsitzende Dennis Spexard, Geschäftsführer Thomas Hoenisch, Prinzenführer Kai Vogel und Senatspräsident Ralf Langhein voller Stolz im Schatten der Denklinger Burg die Tollitäten der neuen Session, Prinz Ralf II. aus dem Hause Kolodziej und seine Prinzessin und Ehefrau Jutta.

„Su lang in Denklingen de Lichter noch brenne, su lang tobe die Jespenster in unserer Burg.Doch enmol im Jahr is der jecke Geist üverall, drum fiere mer zesamme Karneval“ Mit diesem Motto werden die beiden die Nachfolge von Prinz Guido I. und Prinzessin Ines (Hilgenberg) antreten, die bis zur Krankheit des Prinzen mitsamt ihrem Hofstaat eine begeisternde und mitreißende Session ablieferten.

Der designierte Prinz Ralf II. aus dem Hause Kolodziej, geboren am 17.07.1966 in Waldbröl, wuchs mit einer Schwester und zwei Brüdern in Waldbröl-Rölefeld auf. Nach Schulbesuchen in Hermesdorf und Waldbröl folgten der Realschulabschluss sowie anschließend eine erfolgreiche Lehre als Kfz.-Mechaniker.

Die designierten neuen Tolliäten im Kreise des Vorstandes der KG Rot-Weiß (Quelle: Juppi Steinfort)
Die designierten neuen Tolliäten im Kreise des Vorstandes der KG Rot-Weiß (Quelle: Juppi Steinfort)

Seit vielen Jahren ist er nun schon bei der Firma BPW in Wiehl tätig. Er spielte seit früher Kindheit Fußball beim SSV Denklingen, musste jedoch im Jahr 1992 nach einem schweren Unfall die Fußballschuhe an den berühmten Nagel hängen. Seitdem trifft man ihn häufig beim Laufen oder auf dem Mountainbike an. Auch hat er an vielen Marathonläufen im In- und Ausland teilgenommen. Im Juni 1995 lernte er über seine Schwester Rita, die im Übrigen auch im Hofstaat ist, seine spätere Ehefrau und heutige Prinzessin kennen. Sie war mit Jutta befreundet und als sie bei einem Besuch im Oberbergischen mit ihr zusammen das Stadtfest in Waldbröl besuchte, funkte es zwischen Prinz und Prinzessin. Im Jahr 1998 wurde geheiratet und seitdem leben Ralf und Jutta in Waldbröl-Rölefeld im Elternhaus des Prinzen. Das Familienglück wurde komplettiert durch die Geburt von Nele (1999), Linus (2002) sowie Ida (2004).

Seit der Session 2012/2013 tanzen die 3 fleißig in den Garden der KG Rot-Weiß Denklingen. Unser neues Prinzenpaar begleitet seitdem die Kinder zu den Auftritten und wurde so mit jedem Jahr ein bisschen mehr vom Karnevalsvirus infiziert. Es kam, wie es kommen musste: Prinz Ralf II. wurde 2014 Mitglied im Elferrat der KG und seit dieser Zeit drehten sich die Gespräche im Hause Kolodziej immer mal wieder um das Thema: „Mama, Papa, was wäre, wenn ihr mal Prinzenpaar würdet…?“ Prinzessin Jutta, geb. Stark, geboren am 28.07.1972 in Ingelheim am Rhein, genoss ihre Kindheit mit 3 älteren Geschwistern im rheinhessischen Wein-Ort Gau-Algesheim, unweit von Mainz. Unsere Prinzessin feierte folglich in ihren früheren Jahren nicht Karneval oder Fastelovend, sondern „Fassenacht“, was natürlich ein „Helau“ und (noch) kein „Alaaf“ zur Folge hatte. Ansonsten waren Kindheit und Jugend dem Sport verschrieben.

Nach der hohen Schule des Kunstradfahrens wechselte sie später an den Hockeyschläger und spielte zuletzt erfolgreich in der Feldhockey-Bundesligamannschaft des VFL Bad Kreuznach. Ihre schulische Karriere begann zunächst an der Grundschule Gau-Algesheim und danach besuchte sie das Gymnasium in Bingen am Rhein, welches sie mit dem Abitur 1991 abschloss. Es folgte von 1991-1995 ein Studium auf Lehramt (Grundschule) in Koblenz für die Fächer Mathematik, Deutsch und Sport. Nach ihrem Umzug ins Oberbergische schloss sie ihre Ausbildung mit dem Referendariat an der GGS Denklingen ab. Dort unterrichtet Jutta nach Hochzeit und Geburt ihres „Dreigestirns“ seit 2005.

Die KG Rot-Weiß und alle Jecken an der Klus freuen sich auf Prinz Ralf II. und Prinzessin Jutta!

Textautor: Juppi Steinfort

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"