Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenAm Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergWaldbröl Nachrichten

Ohne Führerschein unterwegs: 28-Jähriger im Gefängnis

ARKM.marketing

Waldbröl – Weil er bereits mehrfach ohne Führerschein Auto gefahren war und eine Unfallflucht begangen hatte, erließ die Staatsanwaltschaft Bonn vor einigen Tagen einen Haftbefehl gegen einen 28-jährigen Waldbröler.

Gestern fiel Beamten der Polizeiwache Waldbröl auf dem Bitzenweg in Waldbröl ein Fahrzeug auf. Bei dem Fahrer handelte es sich um den Gesuchten. Die Polizisten wollten ihn anhalten und gaben Anhaltezeichen. Der 28-Jährige beschleunigte daraufhin und versuchte zu flüchten. Er bog nach rechts in den Friedrich-Engelbert-Weg ein und fuhr durch eine Hecke auf die Wiese eines Privatgrundstücks. Hier konnten ihn die Beamten stellen.

Außer einem selbstgebastelten Führerschein konnte er auch diesmal keine Fahrerlaubnis vorweisen. Die Polizisten nahmen den Waldbröler fest. Er wird nun eine Haftstrafe von drei Monaten in einer Kölner Justizvollzugsanstalt absitzen. Eine weitere Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erwartet ihn zusätzlich.

Originaltext: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

ARKM.marketing
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"