Aktuelles aus den OrtenAusbildungGummersbach NachrichtenJunge MenschenOberbergSoziales und Bildung

Nach dem Examen ins Krankenhaus: 39 erfolgreiche Absolventen

Gummersbach – 39 Auszubildende des Gesundheits- und Bildungszentrums Oberberg haben im August erfolgreich ihr Examen in der Gesundheits- und Krankenpflege abgelegt. Mehr als die Hälfte bleiben im Klinikum Oberberg und arbeiten in den Kreiskrankenhäusern Gummersbach, Waldbröl im Zentrum für Seelische Gesundheit in Marienheide und in der Psychosomatischen Klinik Bergisch Gladbach. Viele haben auch gleich eine Stelle in oberbergischen Pflege- und Gesundheitseinrichtungen angetreten.

Den frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpflegerinnen stehen interessante berufliche Perspektiven bevor. Während die meisten direkt die berufliche Herausforderung suchen, sind auch einige unter den Absolventen, die sich weiter spezialisieren wollen und ein Studium anschließen oder Auslandserfahrungen sammeln wollen.

In Rahmen einer rundum gelungenen Abschlussfeier, bei herrlichem Wetter und Live Chor überreichte der Prüfungsvorsitzenden des Gesundheitsamts, Herr Dr. Arenz, die Zertifiakte an die vor Freude strahlenden Absolventinnen und Absolventen.

„Die positive Entwicklung im Bereich der Pflegeberufe setzt sich fort“, sagte Dirk Broß, Leiter des Gesundheits- und Bildungszentrum, der die jungen Pflegekräfte drei Jahre lang begleitet hat. „Die Gesundheitsberichterstattung bestätigt den Trendberuf als Beruf mit Zukunft. Der Bedarf an Pflegekräften wird weiterhin steigen und es ist einer der beliebtesten Berufe im öffentlichen Dienst.“

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!