Aktuelles aus den OrtenMorsbachOberbergSoziales und BildungTourismusVereineVerschiedenes

Morsbach: Kiosk-Betreiber im Kurpark gesucht

Morsbach – Seit dem vergangenen Sommer steht ein schöner und geräumiger Container im Morsbacher Kurpark, der nun darauf wartet, mit Leben gefüllt zu werden. Gesucht werden nette Menschen, die Spaß haben, im Kurpark diesen Container als Kiosk zu führen. Man könnte den beginnenden Frühling nutzen, um den Container einzurichten, um dann mit dem warmen Tagen direkt „loslegen“ zu können.

Die Gemeinde Morsbach sucht Personen oder auch Vereine, die Freude haben, diesen Kiosk im Kurpark zu betreiben. Sie würden als selbständig handelnde Geschäftsleute mit eigenen gastronomischen Ideen die Kurparklandschaft bereichern und auch die Ausleihe der Minigolfausrüstung, Boulekugeln usw. übernehmen. Sie haben Spaß, mit Menschen, besonders aber mit Kindern umzugehen. Wochenendarbeit sollte kein Problem für Sie sein, denn bei schönem Wetter ist der Kurpark das Besuchsziel in Morsbach.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen und der Meinung sind, dass genau dies eine Tätigkeit für Sie wäre, steht Ihnen Frau Görres im Rathaus gerne unter Tel. 02294/699-351 oder per Email unter [email protected] zur Verfügung. In einem persönlichen Gespräch lassen sich Unklarheiten und Varianten der Verkaufsgestaltung gut besprechen.

Und so sieht der Kiosk im Kurpark aus:

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!