Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Hier könnte IHRE Werbung wirken! - Mail: [email protected]
Aktuelles aus den OrtenKarnevalOberbergReichshof NachrichtenThemen

Mit 3 feschen „Burggardisten“ in die neue Session

Reichshof – „Jecken objepasst!“ Das berühmte „Trömmelche“ wird an der Denklinger Klus bereits am Freitag, den 7.November wieder zu hören sein, denn ab 19.11 Uhr geht’s im Rathausfoyer anlässlich der diesjährigen „Sessionseröffnung“ schon wieder mächtig rund. Die „5. Jahreszeit“ steht vor der Tür und wie bereits zur lieben Gewohnheit geworden, starten die Jecken der KG Rot-Weiß Denklingen erneut als erste Karnevalsgesellschaft weit und breit in die neue Session. Wer dabei sein möchte, wenn die neuen Tollitäten der Öffentlichkeit vorgestellt werden und die KG Rot-Weiß den Startschuss in die „superjeile Zick“ gibt, der ist herzlich eingeladen! Bei freiem Eintritt, kölschen Leedcher von „Mr.-Sound-on-Tour“, Thomas Krüger, und herrlich kühlen kölschen Getränken sowie kleinen Snacks will die KG Rot-Weiß Denklingen mit Freunden aus nah und fern sowie vielen befreundeten Karnevalsgesellschaften der jecken Zeit entgegenschunkeln. Nach zuletzt 2 tollen Prinzenpaaren wird die KG Rot-Weiß in der neuen Session wieder mal von einem kernigen Dreigestirn regiert!

Passend zum 20-jährigen Jubiläum der „Denklinger Burggarde“ werden in der kommenden Session Prinz Eric (Schneider), Bauer Calli (Manuel Holschbach) und Jungfrau Tabea (Tobias Holschbach) die Nachfolge von Prinz Jens I. aus dem Hause Burbach und Prinzessin Claudia, die mit ihrem Hofstaat eine beispielhafte und mitreißende Session ablieferten und die KG Rot-Weiß in hervorragender Weise präsentierten, antreten.

Das designierte neue Dreigestirn: Tobias Holschbach (Jungfrau Tabea), Eric Schneider (Prinz Eric I.), Manuel "Calli" Holschbach (Bauer Calli) (v.l.) - Quelle: Franz J. Steinfort
Das designierte neue Dreigestirn: Tobias Holschbach (Jungfrau Tabea), Eric Schneider (Prinz Eric I.), Manuel „Calli“ Holschbach (Bauer Calli) (v.l.) – Quelle: Franz J. Steinfort

Und die 3 ehemaligen Burggardisten (Prinz Eric und Jungfrau Tabea stemmten noch in der letzten Session als Tanzoffiziere ihre Mariechen und Bauer Calli stand als Kommandant an der Spitze der Burggarde) können es gar nicht erwarten, endlich loszulegen. Mit ihrem Motto „Fastelovend ze fiere, dat litt uns em Bloot, danze un singe dat künne mer joot. Als Dreigestirn han mer mit üch vill Spass, Schmölzje un Garde jevve uch richtich Jass. Ob Deheem oder Alaaf dat is uns ejal, mer fiere zesamme den Karneval“ wollen sie mitsamt ihrem jecken Schmölzjen so richtig durchstarten. Die Jungs freuen sich „wie jeck“ auf ihre Session und natürlich besonders auf die anstehenden Auftritte, die sie zusammen mit „ihrer Burggarde“ und den beiden anderen Garden („Burgmäuse“ u. „Pänz von der Burg“) absolvieren und die KG Rot-Weiß Denklingen freut sich auf dieses jugendlich-jecke Power-Dreigestirn.

Im Rahmen ihrer alljährlichen „Brauhaustour“ am letzten Freitag wurde sich schonmal „warmgesungen“. Die KG war schon traditionell mit großer Abordnung beim Mitsingkonzert von Björn Heuser im GAFFEL AM DOM zu Gast. Dort stimmte man sich nach ausgiebiger Stärkung mit „Spezialitäten“ aus Küche und Fass mit kölschen „Leedchen“ zur Gitarre auf die neue Session ein. Nach diesem kleinen „Trainingslager“ können die jecken Tage kommen!

Brauhausabend im GAFFEL AM DOM mit dem Dreigestirn und dem Künstler Björn Heuser - Quelle: Franz J. Steinfort
Brauhausabend im GAFFEL AM DOM mit dem Dreigestirn und dem Künstler Björn Heuser – Quelle: Franz J. Steinfort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"