Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenOberbergSoziales und BildungWaldbröl

Kursangebot der VHS Oberberg: Lesen und Schreiben für Erwachsene

Die Volkshochschule Oberberg bietet im neuen Semester einen Kurs für deutschsprechende Erwachsene mit Lese- und Rechtschreibschwäche an

Waldbröl – Rund 1,5 Millionen Erwachsene in Nordrhein-Westfalen können nicht richtig lesen und schreiben. Das geht aus der 2011 veröffentlichen LEO-Level One-Studie hervor. Alltagssituationen können für Betroffene zur Tortur werden. Das Lesen und Verstehen von kurzen Mitteilungen oder Arbeitsanweisungen stellt die Betroffenen vor große Probleme. Morgens die Zeitung zu lesen, im Supermarkt einzukaufen oder eine Email-Nachricht zu verfassen – das sind große Hindernisse für Menschen mit Lese- und Rechtschreibschwäche.

Die Volkshochschule Oberberg bietet Betroffenen im neuen Semester Hilfe an. In dem speziellen Kurs „Grundbildung: Lesen und Schreiben für Erwachsene“ können Erwachsene die deutsche Rechtschreibung erlernen oder ihre Kenntnisse festigen. Die Unterrichtseinheiten finden in kleinen Lerngruppen statt. Sie werden von der ehemaligen Deutschlehrerin Liselotte Knura geleitet. Dabei werden Grundlagen für einen soliden Umgang mit einfachen Texten geschaffen. Die Kursteilnehmer sollen erstmals oder wieder Freude am Umgang mit Wort und Schrift bekommen und dadurch berufliche Anforderungen und Alltagssituationen besser bestehen.

Familie, Freunde und Arbeitskollegen können helfen, indem sie auf dieses Angebot aufmerksam machen. Der Kurs „Grundbildung: Lesen und Schreiben für Erwachsene“ beginnt am Mittwoch, 23. September 2015. Er findet immer mittwochs von 9:00 bis 11:30 Uhr statt in den Räumen der AWO-Seniorenwohnanlage in Waldbröl, Schladerner Straße 10-12. Anmeldungen werden auf www.vhs-oberberg.de oder von Marianne Dünn unter Telefon: 02261 8190-52 entgegen genommen. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen.

Liselotte Knura unterrichtet die Kursteilnehmer in kleinen Lerngruppen (Foto: Thomas Knura).
Liselotte Knura unterrichtet die Kursteilnehmer in kleinen Lerngruppen (Foto: Thomas Knura).

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"