Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Hier könnte IHRE Werbung wirken! - Mail: [email protected]
Aktuelles aus den OrtenHückeswagen NachrichtenOberbergSoziales und Bildung

Hückeswagen: Neue Kunst im Flur des Schlosses

Bilder von Annette Konstantin im Rathaus

Die Reihe der Ausstellungen im Rathausflur geht weiter. Ab sofort hängen Gemälde von Anette Konstantin im Schloss und verschönern den Bereich vor dem Bürgermeisterzimmer. Die größeren Gemälde zieren dabei die Wände des Schlosses, wären die kleineren Zeichnungen in einer Vitrine untergebracht sind.

Die 54-jährige Anette Konstantin ist seit zwei Jahren in Hückeswagen wohnhaft. Als gelernte Sparkassenkauffrau hat sie seit anderthalb Jahren ihren Traum verwirklicht und ist jetzt mit Leib und Seele Fahrerin eines 40-Tonners.

Quelle: Torsten Kemper, Schloss-Stadt Hückeswagen
Quelle: Torsten Kemper, Schloss-Stadt Hückeswagen

Seit 22 Jahren malt Frau Kostantin als Hobby und hat auch bereits im Hückeswagener Kultur-Haus-Zach ausgestellt. Im Schloss präsentiert sie insbesondere ihre Arbeiten „Open Minder“, die im Sommer 2015 entstanden sind. Die Künstlerin verarbeitet mit ihren Bildern Phasen ihres Lebens, dabei stehen die „Open Minder“ für das Öffnen des Geistes. Aber auch andere Motive wie z.B. eine „AEhre“ und „Love“ zieren die Wände des Rathauses.

In der Vitrine sind kleiner Zeichnungen unter dem Motto „Das Blatt dreht und wendet sich“ zu sehen. Diese Bilder sind im vergangenen Winter entstanden.

Quelle: Torsten Kemper, Schloss-Stadt Hückeswagen
Quelle: Torsten Kemper, Schloss-Stadt Hückeswagen

Besucher sind herzlich eingeladen, die Bilder während der Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen.

Die Reihe der Ausstellungen im Flur des Rathauses soll fortgesetzt werden. Sowohl Profis wie Laien können sich gerne melden, um ihre Bilder im Rathausflur der Öffentlichkeit zu präsentieren. Wer Interesse daran hat, setzt sich mit dem Vorzimmer des Bürgermeister, Monika Winter, Tel. 02192 / 88-101 oder E-Mail [email protected] in Verbindung.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"