Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Aktuelles aus den OrtenAusbildungGummersbach NachrichtenJunge MenschenOberbergSoziales und BildungVerschiedenes

Gummersbach: Zwei neue Schulleitungen an Oberbergs Berufskollegs

ARKM.marketing

Gummersbach – Landrat Jochen Hagt hieß Dagmar Dick als Schulleiterin des Kaufmännischen Berufskollegs und Detlev Schuster als Leiter des Berufskollegs Dieringhausen willkommen. Dagmar Dick ist die neue Schulleiterin des Kaufmännischen Berufskollegs . Das Berufskolleg Dieringhausen wird seit Kurzem durch Detlev Schuster geleitet. Die beiden traten ihr Amt zum 1. August 2016 an. Landrat Jochen Hagt begrüßte die neuen Schulleiter jetzt gemeinsam mit dem stellvertretenden Schuldezernenten Dr. Christian Dickschen und Anke Koester, Leiterin des Amtes für Schule und Bildung, im Amt. Dagmar Dick und Detlev Schuster sind keine Unbekannten. Beide arbeiteten zuvor als stellvertretende Schulleitungen der Berufskollegs eng und vertrauensvoll mit dem Oberbergischen Kreis als Schulträger zusammen. So ging es im Gespräch mit dem Landrat auch sehr schnell um die drängenden Themen der Berufskollegs und der Region.

JLandrat Jochen Hagt (v.l.), Dagmar Dick (Schulleiterin Kaufmännisches Berufskolleg), Anke Koester (Leiterin Amt für Schule und Bildung), Detlev Schuster (Schulleiter Berufskolleg Dieringhausen)und Dr. Christian Dickschen (Stellvertretender Schuldezernent des Oberbergischen Kreises). (Foto: OBK)
JLandrat Jochen Hagt (v.l.), Dagmar Dick (Schulleiterin Kaufmännisches Berufskolleg), Anke Koester (Leiterin Amt für Schule und Bildung), Detlev Schuster (Schulleiter Berufskolleg Dieringhausen)und Dr. Christian Dickschen (Stellvertretender Schuldezernent des Oberbergischen Kreises). (Foto: OBK)

Eine besondere Herausforderung ist die Beschulung von jugendlichen Flüchtlingen, die oft unbegleitet zugewandert sind. Gesprochen wurde außerdem über die Fachkräftesicherung in Oberberg, die Stärkung des dualen Ausbildungssystems sowie den Erhalt der Berufskollegstandorte im Kreis trotz der demographischen Entwicklung. Die oberbergischen Berufskollegs stehen hier in einem sehr engen Kontakt mit dem Kreis als Schulträger. Landrat Jochen Hagt freut sich, dass durch die Berufung von Dagmar Dick und Detlev Schuster eine Kontinuität in der bisherigen guten Zusammenarbeit gewährleistet ist. „Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir auf diesem Wege gemeinsam auch in Zukunft ein bedarfsgerechtes Bildungsangebot für die jungen Menschen und die Ausbildungsbetriebe in der Region sicherstellen können“, so der Landrat.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.
ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"