Aktuelles aus den OrtenBauen-Wohnen-GartenLindlarOberberg

Gemeinde Lindlar verzeichnet erneut mehr Einwohner

Kontinuierliche Tendenz seit Anfang 2013

Lindlar – Der seit Anfang 2013 festzustellende steigende Trend bei der Entwicklung der Einwohnerzahlen hat sich im Jahr 2014 deutlich fortgesetzt: Zwischen 31.12.2013 und 31.12.2014 ist die Zahl der Einwohner mit Erstwohnsitz in der Gemeinde Lindlar von 21.279 auf 21.423 gestiegen, ein Plus von 144 Einwohnern. Werden zusätzlich die Einwohner mit Nebenwohnsitz in Lindlar berücksichtigt, so hat sich die Einwohnerzahl im Vergleichszeitraum von 21.627 auf 21.778 erhöht. Die Zahlen stammen vom Einwohnermeldeamt der Gemeinde; die Statistik des Landes Nordrhein‐Westfalen geht für Lindlar von einer Einwohnerzahl von 21.038 zum 31.12.2013 aus.

„Wir nehmen die amtlichen Einwohnerzahlen des Landes natürlich zur Kenntnis, denn diese dienen nicht zuletzt zur Berechnung von Landeszahlungen wie der Schlüsselzuweisung oder der Investitionspauschale an die Gemeinde. Auf der anderen Seite liefern uns die Daten unseres eigenen Einwohnermeldeamtes ein realistisches Bild von der Bevölkerungsentwicklung auf dem Gemeindegebiet“, erklärt Bürgermeister Dr. Georg Ludwig. „Die Gemeinde Lindlar ist ein gefragter Wohn‐ und Wirtschaftsstandort, der Zuzug macht sich bei uns positiv bemerkbar.“

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!