Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreport OberbergReichshof

Frontalzusammenstoß in Reichshof – drei Personen und ein Hund verletzt

Reichshof – Frontalzusammenstoß fordert vier Verletzte und führt zu erheblichen Behinderungen.

Am späten Nachmittag des 04.01.2020, gegen 17:50 Uhr kam es am Kreisverkehr B256 / L336, besser bekannt als der Kreisel Sengelbusch, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Eine 61-jährige Autofahrerin aus Lindlar befuhr von Denklingen kommend in Richtung Wiehl über die B 256 durch den Kreisverkehr. Aus bislang ungeklärter Ursache fährt sie jedoch in der falschen Richtung durch den Kreisverkehr. Dabei kollidiert ihr PKW frontal mit dem PKW eines 51-jährigen Morsbachers, der die L336 in Gegenrichtung befuhr und sich ebenfalls gerade im Kreisverkehr befand. Bei dem Zusammenstoß wurde die Verursacherin schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Morsbacher Fahrer wurde leicht verletzt. Ebenfalls leicht verletzt wurden die jeweiligen Beifahrer in den Fahrzeugen. Dabei handelt es sich um einen ebenfalls 61-jährigen Mann aus Lindlar und die 52-jährige Ehefrau des Morsbachers. Vorsorglich wurden auch diese drei im Krankenhaus versorgt.

Weiterhin wurde der Hund der Lindlarerin verletzt, der sich ebenfalls im Fahrzeug befand. Er wurde durch Verwandte zu einem Tierarzt gebracht. Der Kreisverkehr wurde durch den Unfall, sowie Bergungsarbeiten und Unfallaufnahme für zweieinhalb Stunden gesperrt. Auf der B256 wurden die Auffahrten in Richtung Brüchermühle durch die Autobahnpolizei gesperrt, es hatte sich jedoch trotzdem ein Rückstau bis ca. 2 km gebildet. Der Verkehr auf der L336 wurde abgeleitet.

Die total beschädigten PKW wurden abgeschleppt. Die Fahrbahn musste durch ein Spezialunternehmen gereinigt werden.

Der Schaden wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar. Die telefonische Redaktionssprechstunde ist Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!