Aktuelles aus den OrtenGummersbach NachrichtenOberbergSportVereine

DJK Gummersbach: Neue Geschäftsstelle noch dieses Jahr

Gummersbach – Auf der Jahreshauptversammlung der DJK Gummersbach am 20.02.2015 wurde der Vorstand um den langjährigen Vorsitzenden Marcus Krämer nahezu einstimmig von den anwesenden Mitgliedern wiedergewählt. Damit legten die Mitglieder weiter Wert auf eine große Kontinuität in der Vereinsführung, da die Vorstandsmitglieder, zwar in wechselnden Rollen, aber dennoch gemeinsam nunmehr seit 1995 zusammenarbeiten und die DJK maßgeblich steuern. Eine direkte Folge dieser Arbeit ist die stetig wachsende Anzahl Vereinsmitglieder. Die DJK Gummersbach hat mittlerweile deutlich über 500 Mitglieder, wobei die Jugendfußballabteilung gut die Hälfte stellt. Daneben verzeichnen aber auch das Mutter-Kind Turnen und die Seniorenfußballabteilung laufend Neuanmeldungen.

Sportwart Frank Schmidt blickte zurück auf den Aufstieg der Seniorenmannschaft in die Kreisliga B und die erfolgreiche Teilnahme am Spielbetrieb mit einer Damenmannschaft, sowie drei weiteren Seniorenmannschaften. Jugendleiter Frank Schoepe zeigte sich stolz darauf, dass die DJK in jedem Jahrgang mindestens eine, oft jedoch zwei Mannschaften stellen könne und dass vier weitere Trainer letztes Jahr eine DFB-Lizenz erworben hätten. Damit sei die DJK in der Lage, bereits ab dem Fußball-Kindergarten (für 4-6 Jährige) qualifiziertes Training anzubieten. Dass die DJK Gummersbach weit mehr ist als ein Fußballverein, zeigten auch die Berichte aus den Abteilungen Tischtennis, Mutter-Kind Turnen und Frauengymnastik.

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!