Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenOberbergSoziales und BildungSportVereineWiehl Nachrichten

Damen des TuS Wiehl spendeten an Hospizarbeit

ARKM.marketing

Sportlich auch beim Kuchenverkauf: Die Damen aus dem TuS Wiehl halfen beim Weihnachtsmarkt und spendeten für die Hospizarbeit

Wiehl – Die Damen des TuS Wiehl beweisen nicht nur bei ihren regelmäßigen Übungsstunden mit Bällen, Bändern und viel Bewegung ihre Fitness: Beim Wiehler Weihnachtsmarkt sind sie im vergangenen Dezember außerdem mit sportlichem Eifer beim Kuchenverkauf aktiv gewesen. In der Cafeteria im Wiehler Rathaus verkauften sie Kaffee und 40 selbstgebackene Kuchen zugunsten der Hospiz- und Trauerarbeit in Wiehl. Unterstützt wurden die 25 Sportlerinnen beim Verkauf von ehrenamtlich Mitarbeitenden der Johanniter und Malteser.

Den Erlös aus dem Café haben die Damen des TuS aufgestockt und nun eine Spende von insgesamt 1.215 Euro am Montag, 18. Januar 2016, in der Sporthalle an der Wiehler Ennefeldstraße an den Verein „Freunde und Förderer der Hospizarbeit in Wiehl“ übergeben. Einige Tage zuvor hatten sich die Sportlerinnen das Hospiz angeschaut und einen Einblick in dessen Arbeit erhalten. „Viele von uns haben bereits Erfahrungen mit dem Hospiz gemacht und einen Angehörigen oder Freund in diesem Haus begleitet“, sagt Hildegard Wirths, Vorsitzende des TuS Wiehl. Sie sei stolz darauf, dass es in der Stadt solch eine segensreiche Einrichtung gebe: „Und das wollen wir gerne unterstützen.“

Besonders freute sich Vorsitzende Wirths über den Einsatz der Wiehler Kinder Mia Pflitsch, Pauline Madel und Bianca Neustädt: Sie hatten Zuckerwatte verkauft und den Erlös an Hildegard Wirths zur Weitergabe an die Hospizarbeit übergeben.

Foto: Freunde und Förderer der Hospizarbeit in Wiehl e.V. (Die Johanniter)
Foto: Freunde und Förderer der Hospizarbeit in Wiehl e.V. (Die Johanniter)

Michael Adomaitis (links daneben: Hildegard Wirths, Vorsitzende des TuS Wiehl) vom Förderverein freut sich über die Spenden der sportlichen Damen, die regelmäßig in der Sporthalle an der Wiehler Ennefeldstraße trainieren.

ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"