Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Hier könnte IHRE Werbung wirken! - Mail: [email protected]
Aktuelles aus den OrtenLindlar NachrichtenOberbergSoziales und Bildung

Bürgermeister übernimmt Schirmherrschaft von WinLi

Dr. Georg Ludwig unterstützt damit die Lindlarer Willkommenskultur

Lindlar – Dass die Gemeinde Lindlar Verantwortung für Flüchtlinge und Asylbewerber übernimmt, ist bekannt. Sie beherbergt zurzeit rund 100 schutz- oder asylsuchende Menschen aus 28 Ländern, die meisten davon kommen aus Krisen- und Konfliktregionen des Nahen und Mittleren Ostens, des Kaukasus und Afrikas – und es werden in nächster Zeit noch mehr Menschen Schutz in Lindlar suchen.

Die überparteiliche und überkonfessionelle Initiative „WinLi – Willkommen in Lindlar“ setzt sich für eine aufgeschlossene Willkommenskultur gegenüber Asylanten in Lindlar ein. WinLi hat es sich zum Ziel gesetzt, Bürger und Flüchtlinge miteinander in Kontakt bringen und so gesellschaftlicher Ausgrenzung vorzubeugen. Ein nachbarschaftliches Miteinander soll ermöglicht werden. Ziele, die Bürgermeister Dr. Georg Ludwig mit seiner Schirmherrschaft gerne fördert: „Es ist überaus erfreulich, dass sich in Lindlar ehrenamtliche Initiativen gebildet haben, die sich um die Flüchtlinge kümmern und somit unsere Lindlarer Willkommenskultur unterstützen. Es kommen hier Menschen in unsere Gemeinde, die vielfach aus Furcht um ihr Leben ihre Heimat verlassen haben. Natürlich macht es Arbeit, sich um sie zu kümmern und es kostet Geld. Aber diese Menschen brauchen nun unseren Schutz und den wollen wir ihnen geben“, so Bürgermeister Dr. Georg Ludwig. „Initiativen wie WinLi unterstützen unsere Gemeinde mit ihren wertvollen Hilfen für die Flüchtlinge und ich freue mich als Schirmherr dieser Initiative über alle weiteren Lindlarer Bürgerinnen und Bürger, die sich für unsere Willkommenskultur einsetzen.“

Foto: Gaby Travers
Foto: Gaby Travers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"