Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreport OberbergWaldbröl Nachrichten

Brand im Kreiskrankenhaus Waldbröl

Oberbergischer Kreis – Um 16:30 Uhr kam es am heutigen Donnerstag auf dem Dach des Kreiskrankenhauses Waldbröl oberhalb der Intensivstation zu einem Brand. Um die 8 Patienten kümmerte sich sofort das Pflegepersonal. „Den Patienten geht es gut“, versichert der Ärztliche Direktor des Kreiskrankenhauses Waldbröl, PD Dr. Michael Petzsch. Die Patienten wurden zunächst auf andere Stationen gebracht und von dort auf Intensivstationen im Kreiskrankenhaus Gummersbach und im Krankenhaus Engelskirchen verlegt. Kein Patient ist zu Schaden gekommen.

Die Angehörigen der betroffenen Patienten wurden vom Kreiskrankenhaus Waldbröl über die Verlegung informiert. Besucher und Angehörige von Patienten des Kreiskrankenhauses Waldbröl können sich im Notfallzentrum des Oberbergischen Kreises, in der Personenauskunftsstelle unter der Telefonnummer 02261/88-1230 oder 02261/88-1231 oder 02261/88-1232 Fax 02261/88-1200 melden.

Patienten, die im Bettenhaus untergebracht sind, waren nicht beeinträchtigt. Weitere Verlegungen sind nicht notwendig. Da die Anfahrtswege zum Kreiskrankenhaus Waldbröl zur Zeit von den Rettungsfahrzeugen zugestellt sind, kann das Krankenhaus am heutigen Donnerstag keine Patienten mehr aufnehmen. Der kassenärztliche Notdienst, der am Kreiskrankenhaus normalerweise ansässig ist, wird von der Praxis Bischof in deren Praxis in Denklingen, Burgbergweg 10, übernommen. Telefon: 02296/679. Landrat Hagen Jobi dankt allen Einsatzkräften von Rettungsdienst, Feuerwehr und Krankenhaus für den vorbildlichen Einsatz.

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"