Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Aktuelles aus den OrtenMittelstandOberbergSoziales und BildungVerschiedenes

Börsenspiel der Kreissparkasse Köln startet zum 35. Mal mit deutlich erweiterten Teilnehmerkreis

ARKM.marketing

Oberbergischer Kreis – Das 35. Börsenspiel der Kreissparkasse Köln startet in diesem Jahr mit einer Neuerung: Der Teilnehmerkreis wurde deutlich erweitert. Ab sofort können sich nicht nur Schüler und Lehrer für die diesjährige Wettbewerbsrunde anmelden, sondern auch Kunden der Kreissparkasse Köln sowie Interessierte, die im Geschäftsgebiet der Kreissparkasse Köln wohnen oder arbeiten. Während der Spielphase vom 4. Oktober bis 9. Dezember 2016 haben die Teilnehmer zehn Wochen lang die Möglichkeit, auf virtuelle Weise, aber unter realistischen Bedingungen ihr Talent auf dem Börsenparkett zu testen.

„Wir haben den Kreis der Teilnehmer seit diesem Jahr deutlich ausgeweitet, so dass auch jeder am Börsenspiel teilnehmen kann, der in unserem Geschäftsgebiet wohnt oder arbeitet“, sagt Christian Bonnen, Privatkundenvorstand der Kreissparkasse Köln. „Denn gerade in Zeiten der Niedrigzinsen nimmt die Bedeutung von Anlagealternativen, wie beispielsweise in Aktien, zu und das Börsenspiel hilft hier, das Börsengeschehen spielerisch zu erfahren“, so Bonnen.

Teilnahmeberechtigt beim Börsenspiel sind Schülerinnen, Schüler und Lehrer der allgemein- und berufsbildenden Schulen im Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, Rheinisch-Bergischen Kreis und Oberbergischen Kreis sowie sonstige Interessierte. Sie treten in den folgenden Wertungsgruppen an:

· Schüler der Klassen 8 und 9
· Schüler der Klassen 10 bis 12/13
· Lehrer
· Kunden der Kreissparkasse Köln
· Weitere Interessierte mit Wohnsitz oder Arbeitsplatz im Geschäftsgebiet der Kreissparkasse Köln

Allen Teilnehmern steht ein fiktives Kapital von 50.000 Euro zum Handeln zur Verfügung. Ziel ist es, durch Käufe und Verkäufe von Wertpapieren den Depotwert zu erhöhen. Zum Ende der Simulation werden die Sieger anhand des erwirtschafteten Kapitals ermittelt. Für die besten Börsianer lobt die Kreissparkasse Köln hochwertige Sachpreise, beispielsweise ein Ipad Pro 12,9 oder Iphone 6s, aus sowie Geldpreise im Gesamtwert von über 4.500 Euro. Zusätzlich erhalten die bestplatzierten Teilnehmer aus den Jahrgangsstufe 12 und 13 von der Kreissparkasse Köln einen DJ für die nächste Abi-Feier.

Mit dem Börsenspiel stellt die Kreissparkasse Köln insbesondere den rund 200 weiterführenden Schulen in ihrem Geschäftsgebiet ein wirkungsvolles wirtschaftspädagogisches Medium zur Verfügung, welches das komplexe Wirtschaftsgeschehen mit einem leicht verstehbaren Konzept verbindet.

Alle Interessierten können sich ab dem 26. September 2016 im Internet unter www.ksk-koeln.de/boersenspiel anmelden. Ab Anmeldestart steht den Teilnehmern außerdem die Mobile-App „Das Börsenspiel“ im App-Store von Google und Apple zur Verfügung.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.
ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"