Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenBauen-Wohnen-GartenGummersbach NachrichtenOberbergVerschiedenes

Baubeginn der Großbaustelle in Gummerbach-Vollmerhausen

ARKM.marketing

Gummersbach – In der kommenden Woche beginnt eine größere Baumaßnahme im Einmündungsbereich Rospetalstraße (B 256)/Vollmerhauser Straße (Bisher B 55, jetzt L 136).

Geplant ist die Erneuerung der Fahrbahnen und der Verrohrung des Rospebaches. Der Rospebach fließt ab der Ortsgrenze Vollmerhausen bis zur Agger in einem unterirdischen Gewölbe, welches quer durch das Baufeld führt. Dieses Gewölbe ist schon sehr alt, nicht mehr ausreichend standfest und für Hochwasser nur unzureichend ausgelegt.

Zur Durchführung der Arbeiten muss die Einmündung der B 256 in die L 136 voll gesperrt werden. Die Umleitung der Verkehrsteilnehmer auf der L 136 erfolgt über die Stadtstraße „Auf der Brück“.

Zusätzlich ist auf der L 136 eine habseitige Sperrung mit Baustellenampel erforderlich wobei zusätzlich auf der benachbarten Kreuzung Strombachstraße/Höfenstraße die stationäre Ampel durch eine Baustellenampel ersetzt wird, so dass beide Anlagen in grüner Welle geschaltet werden können.

Anlieger der abgesperrten Rospetalstraße können diese über die Westtangente erreichen. Hier ist dann auch das Rechtsabbiegen von der A 4 kommend und das Linksabbiegen von der Rospetalstraße in Richtung A 4 möglich.

Die Baustellenampeln werden bereits in dieser Woche aufgestellt. Die Sperrung der Einmündung der B 256 in die L 136 erfolgt am Montag 15.6.2015.

Diese Bauphase dauert etwa 4 Wochen. Danach kann im Baubereich ohne Ampel gefahren werden. Die gesamte Maßnahme soll bei planmäßigem Verlauf bis Ende des Jahres fertig gestellt sein.

Text: straßen.nrw

ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"