Der 20-jähriger Lindlarer Joey Nopens absolviert als einer der ersten Azubis seit dem 1. August eine Ausbildung zum Kaufmann im E-Commerce.

Joey Nopens aus Lindlar ist ein echter Pionier. Als einer der ersten Auszubildenden hat er am 1. August eine dreijährige Ausbildung zum Kaufmann im E-Commerce bei der Firma Sonntag mit Sitz im Industriepark Lindlar-Klause begonnen. Das Unternehmen verkauft über den Online-Shop hawego.de unter anderem Gerüste, Leitern und andere bautechnische Produkte an Kunden aus Industrie und Handwerk. Über eine Stellenanzeige wurde Joey auf den neuen Ausbildungsberuf aufmerksam. “Das hörte sich sehr interessant an, weil in der Ausbildung auch wirtschaftspsychologische Aspekte eine Rolle spielen und der Onlinehandel ein Berufsfeld mit Zukunft ist”, sagt der Lindlarer.

Quelle: NEULAND. Medienagentur

Vor der Ausbildung hat Joey am Berufskolleg in Wipperfürth sein Fachabitur gemacht. Dort wurde auch sein grundsätzliches Interesse für Betriebswirtschaftslehre geweckt. Jetzt in der Ausbildung besucht er zwei Mal wöchentlich das Erich-Gutenberg-Berufskolleg in Köln und verbringt die restliche Arbeitswoche bei seinem Arbeitgeber. “Ich bin unter anderem für das Einpflegen der Produkte in den Online-Shop, aber auch für die Kundenbetreuung zuständig”, berichtet Joey. Nach nun etwas über zwei Wochen zieht er ein positives Zwischenfazit über seine Ausbildungswahl: “Die Arbeit macht Spaß und meine Kollegen sind sehr nett und hilfsbereit.”

Mit der Ausbildung für Kaufleute im E-Commerce reagiert der Deutscher Industrie- und Handelskammertag auf die zunehmende Digitalisierung der Wirtschaft. Der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften für den besonders wachstumsstarken E-Commerce-Bereich wird immer größer. Dies betrifft den Einzel- und Großhandel, aber auch andere Dienstleistungsbereiche, etwa die Tourismuswirtschaft, die Logistikbranche oder den Finanzsektor. Für alle Bereiche mit digitalen Geschäftsmodellen soll die E-Commerce-Ausbildung die nötigen Grundlagen für den dringend benötigten Fachkräftenachwuchs legen. Derzeit wird der Ausbildungsberuf für Kaufleute für E-Commerce von 55 Unternehmen im Gebiet der IHK Köln angeboten.

Quelle: Gebr. Sonntag GmbH & Co.KG

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter Telefon: 02261-9989-885, oder per Mail unter: redaktion@oberberg-nachrichten.de direkt erreichbar.

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere