Aktuelles aus den Orten

Aus dem Rollstuhl in den Beiwagen – Gespannfahrer gesucht

Oberberg – Am 20. Juni heißt es wieder „Aus dem Rollstuhl in den Beiwagen“: Der Reichshofer Verein „Treffpunkt Lebensfreude“ lädt zur „Oberbergischen Ausfahrt“ und sucht noch Teilnehmer, die Menschen mit Behinderung einen Platz in ihrem Beiwagen anbieten möchten. Wer also ein Motorrad mit Beiwagen, ein Trike oder ein Quad besitzt und einen Platz in oder auf seinem Fahrzeug anbieten möchte, ist eingeladen, sich anzumelden. Alle wichtigen Informationen zur Ausfahrt sowie zur Anmeldung finden Interessierte hier: www.oberbergische-ausfahrt.de.

Die Ausfahrt führt durch die Gemeinden Wiehl, Nümbrecht und Reichshof und steht auch in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von Landrat Jochen Hagt. Der Verein „treffpunkt Lebensfreude“ veranstaltet die Ausfahrt in Kooperation mit der HBW Haus für Menschen mit Behinderung Wiehl GmbH. Start und Ziel der Ausfahrt ist in diesem Jahr erstmals die BWO Behinderten Werkstatt in Wiehl-Faulmert. Hier findet auch das Rahmenprogramm statt.

Quelle: HBW Haus für Menschen mit Behinderung Wiehl GmbH

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!