Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den Orten

Aus dem Rollstuhl in den Beiwagen – Gespannfahrer gesucht

ARKM.marketing

Oberberg – Am 20. Juni heißt es wieder „Aus dem Rollstuhl in den Beiwagen“: Der Reichshofer Verein „Treffpunkt Lebensfreude“ lädt zur „Oberbergischen Ausfahrt“ und sucht noch Teilnehmer, die Menschen mit Behinderung einen Platz in ihrem Beiwagen anbieten möchten. Wer also ein Motorrad mit Beiwagen, ein Trike oder ein Quad besitzt und einen Platz in oder auf seinem Fahrzeug anbieten möchte, ist eingeladen, sich anzumelden. Alle wichtigen Informationen zur Ausfahrt sowie zur Anmeldung finden Interessierte hier: www.oberbergische-ausfahrt.de.

Die Ausfahrt führt durch die Gemeinden Wiehl, Nümbrecht und Reichshof und steht auch in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von Landrat Jochen Hagt. Der Verein „treffpunkt Lebensfreude“ veranstaltet die Ausfahrt in Kooperation mit der HBW Haus für Menschen mit Behinderung Wiehl GmbH. Start und Ziel der Ausfahrt ist in diesem Jahr erstmals die BWO Behinderten Werkstatt in Wiehl-Faulmert. Hier findet auch das Rahmenprogramm statt.

Quelle: HBW Haus für Menschen mit Behinderung Wiehl GmbH

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"