Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenMorsbach NachrichtenOberberg

Anschlag auf Schutzhütte am Aussichtsturm

ARKM.marketing

Morsbach – Der Heimatverein Morsbach e.V. hat – wie bekannt – im Jahr 2009 in der Nähe des Aussichtsturms auf der Hohen Hardt mit erheblichem Arbeitseinsatz, hohen Finanzmitteln und unter Beteiligung von Sponsoren eine robuste Schutzhütte errichtet. Der Bau aus massiven Baumstämmen in Blockbau-weise sollte die Hütte vor Vandalismus, wie er bis dahin an den üblichen Bretter-Schutzhütten gang und gäbe war, nachhaltig schützen.

Die Schutzhütte wurde stark beschädigt - Foto: Heimatverein Morsbach e.V.
Die Schutzhütte wurde stark beschädigt – Foto: Heimatverein Morsbach e.V.

Leider mußte der Heimatverein erkennen, dass dies ein Trugschluß war. Ein Brandanschlag am 17.03.2013 auf die Schutzhütte hat zu erheblichen Schäden geführt und empörte Reaktionen ausgelöst.

Bereits kurz nach der Übergabe der Hütte an die Gemeinde im Rahmen eines kleinen Festes am    24. Mai 2009 gab es Vandalismusaktionen wie Graffiti-Schmierereien, die aber der Funktion der Schutzhütte nichts anhaben konnten, sondern lediglich optische Beeinträchtigungen verursachten.

Dieser Brandanschlag markiert allerdings eine neue Dimension der Zerstörungswut.

Die Ermittlungen der Polizei haben bisher leider nicht dazu geführt, dass Täter oder Verdächtige dieser Verwüstung ermittelt werden konnten.

Der Heimatverein Morsbach setzt daher für Hinweise, die zur Ermittlung der Täter führen, eine Belohnung von 500,– € aus.

Hinweise nehmen sowohl Polizei als auch auch die Vorstandsmitglieder des Heimatvereins Morsbach  (www.heimatverein-morsbach.de) entgegen. Anonymität wird zugesichert.

ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"