Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Aktuelles aus den OrtenJunge MenschenOberberg

Achtung – Schulanfänger unterwegs

ARKM.marketing

Die Ferien neigen sich dem Ende zu und schon bald steht für viele I-Dötzchen der Erste Schultag an.

Für die meisten Eltern und Kinder fängt die Herausforderung des neuen Lebensabschnitts schon bei der Meisterung des Schulwegs an. Deshalb sollten Eltern mit ihren Kindern das richtige Verhalten im Straßenverkehr und auf ihrem Schulweg üben.

Schulanfänger bewegen sich meist zum ersten Mal ohne Eltern im Straßenverkehr. Sie sind unsicher und aufgrund ihres Entwicklungsstandes den Herausforderungen des Straßenverkehrs oftmals nicht gewachsen. Für die Kinder ist es schwierig, die Entfernung oder die Geschwindigkeit eines Fahrzeugs richtig einzuschätzen. Über parkende Autos können die Kleinen noch nicht sehen und werden auch von anderen Verkehrsteilnehmer nicht gesehen!

Eltern helfen ihren Kindern, indem sie gerade zu Schuljahresbeginn den Weg mit ihren Kindern gemeinsam abgehen. Kinder lernen so die alltäglichen Gefahren zu schulüblichen Anfangszeiten kennen, die sie später alleine meistern müssen.

Müssen Erstklässler den Bus benutzen, dann ist es wichtig den Weg hin und zurück zur Haltestelle, sowie das richtige Ein- und Aussteigen zu üben.

Aber nicht nur Schulanfänger sind gefährdet, auch viele andere Kinder treten nach einem Schulwechsel einen neuen Schulweg an und sind noch unsicher. Nach den langen Sommerferien müssen sich alle Kinder erst wieder an den regelmäßigen Schulweg gewöhnen.

Deshalb sollten sich alle Verkehrsteilnehmer, Kinder sowie Fahrzeugführer, jetzt wieder auf den Beginn der Schulzeit einstellen. Für Fahrzeugführer heißt das, Fuß vom Gas und bremsbereit sein! Seien Sie im Bereich von Schulen besonders aufmerksam und rücksichtsvoll!

Zum Schulbeginn wird die Oberbergische Polizei deshalb am Donnerstag und Freitag an acht Grundschulen kreisweit mit den Kindern zusammen arbeiten. Die Kinder werden mit den Verkehrserziehern der Polizei ihr Wissen zum Thema: Richtiges Verhalten im Straßenverkehr auffrischen und mit Verkehrsteilnehmern sprechen, um diese so auf die neue Situation zu sensibilisieren.

Der Verkehrsdienst wird zu Schulbeginn an mehreren Stellen Geschwindigkeitskontrollen durchführen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"