Seit gestern wird die 75-jährige Helga L. vermisst – Bild: Kreispolizeibehörde Oberberg.

Gummersbach – Wie die Polizei mitteilt, wird seit gestern Nachmittag die 75-jährige Helga L. vermisst. Bisherige Suchmaßnahmen verliefen erfolglos.

Die Vermisste war bis gestern im Krankenhaus Gummersbach. Sie leidet an Demenz und Epilepsie und ist daher auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen. Laut Polizei besteht die Möglichkeit, dass sie sich noch in Gummersbach aufhält oder mit dem Bus in Richtung Wiehl oder Waldbröl gefahren ist. Da sie 30 Jahre in Köln gewohnt hat, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sie sich auf den Weg in die Großstadt gemacht hat.

Helga L. ist 1,60 Meter groß, etwa 55 Kilogramm schwer. Sie hat kurze graue Haare und ist mit einer grauen Trainingsjacke und einer ebenfalls grauen Trainingshose bekleidet.

Zeugen, die Angaben zu dem Aufenthaltsort der Vermissten machen können, werden gebeten, sich umgehend bei der Polizei Gummersbach unter dem kostenfreien Notruf 110 zu melden.

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema