Aktuelles aus den OrtenAm Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergWipperfürth

17-Jähriger gesteht Raubüberfall auf Seniorin

Wipperfürth (ots) – Intensive Ermittlungen des Kriminalkommissariats Wipperfürth führten gestern zu der Festnahme eines 17-jährigen Schülers aus Radevormwald, der im Verdacht steht, am 17. Januar 2013 einen Raubüberfall begangen zu haben.

Der 17-Jährige soll um 15:50 Uhr des Tattages einer 77-jährigen Seniorin aus Radevormwald, die mit ihren Rollator auf der Kottenstraße unterwegs war, die Handtasche geraubt haben. Dabei soll er die ältere Dame geschubst und dann die Handtasche aus dem Einkaufskorb gerissen haben. Anschließend flüchtete er in Richtung der dortigen Grundschule. Bei dem Raubüberfall wurde die Frau schwer verletzt und musste in den Folgetagen operiert werden.

Der festgenommene 17-jährige Tatverdächtige zeigte sich in der polizeilichen Vernehmung voll geständig.

Originaltext: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"