Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Hier könnte IHRE Werbung wirken! - Mail: [email protected]
Morsbach NachrichtenOberberg

Weitblick: Repair Café künftig auch in Morsbach

Oberbergischer Kreis – Was macht man mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert? Oder mit einem Fahrrad, bei dem das Rad schleift? Und muss man einen Pullover mit Mottenlöchern gleich in den Müll befördern? Nein – jedenfalls nicht zwangsläufig. Abhilfe schaffen kann das Repair Café in Morsbach. Dieses wird vom Team Morsbach der Ehrenamtsinitiative Weiblick des Oberbergischen Kreises organisiert und öffnet am Samstag, 02. August, erstmals seine Pforten. Zwischen 11:00 und 15:00 Uhr stehen in den Räumen der Tagespflege Reinery, Am Prinzen Heinrich 1, mehrere Fachleute zur Verfügung: Elektriker, Näherinnen, Fahrradmechaniker und viele weitere Experten helfen kostenlos bei allen möglichen Reparaturen. Zudem sind verschiedene Werkzeuge und Materialien vorhanden.

Ein tolles Projekt, findet auch Dr. Jorg Nürmberger, Sozialdezernent des Oberbergischen Kreises: „Man muss nicht immer alles direkt wegwerfen. Dass sich Ehrenamtler zur Verfügung stellen, um beim Reparieren unterschiedlichster Gegenstände zu helfen, ist nicht nur ein praktischer Service, sondern es handelt sich auch um ein beachtliches freiwilliges Engagement.“ Was übrigens auch dazu führen könne, so Nürmberger, dass in Deutschland weniger Müll anfalle.

So können Besucher des Repair Cafés alles mitbringen, was nicht mehr funktioniert
oder kaputt beziehungsweise beschädigt ist – von Lampen und Küchenmaschinen über Kleidung und Föhne bis hin zu Spielzeug und Geschirr. „Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass die Reparatur gelingt. Die Fachleute im Repair Café wissen fast immer eine Lösung“, sagen die vier Morsbacher Weitblick-Standortlotsinnen. „Wir wollen zeigen, dass Reparieren Spaß macht und oft ganz einfach ist.“

Darüber hinaus sei das Projekt Repair Café, das regelmäßig stattfinden soll, auch dazu gedacht, Menschen in der Nachbarschaft auf neue Art und Weise wieder miteinander in Kontakt zu bringen. „Zusammen etwas reparieren, kann zu tollen Kontakten in der Nachbarschaft führen“, so das Weitblick-Team Morsbach. Im Mai dieses Jahres öffnete die Initiative Weitblick bereits das erste Repair Café in Engelskirchen-Ründeroth.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.gemeinsam-in-oberberg.de oder in der Weitblickzentrale in der Kreisverwaltung, Christine Bray, Telefon 02261 88-6888.

Foto: Peter Fach
Foto: Peter Fach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"