Hinweis zu externen Verlinkungen
Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergMorsbach Nachrichten

Trotz Alarmanlage Einbruch fortgeführt

ARKM.marketing

Oberbergischer Kreis (ots) – Trotz akustischer Alarmanlage ließen sich unbekannte Täter nicht von einem Tankstelleneinbruch in der Krottorfer Straße in Morsbach abschrecken. Mit massivem Gewalteinsatz und Kraftaufwand brachen sie die Eingangstür des Verkaufsraums auf. Obwohl die Alarmanlage jetzt schon lief, holten sie große Taschen aus ihrem Fahrzeug und begaben sich in den Verkaufsraum, wo sie die Regale von der Wand rissen und die Taschen mit Zigarettenstangen füllten. Anschließend verließen sie das Gebäude und flohen mit einem silbernen Opel Vectra in Richtung Alzener Landstraße. Es handelt sich um drei Täter. Einer war etwa 185 cm groß und trug eine braune Jacke und eine hellblaue Jeans, der zweite Täter war etwa gleich groß, während der Dritte etwa 175 cm groß war. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Gummersbach unter der Tel. Nr. 02261 81990. Originaltext: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
ARKM.marketing
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"