Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Hier könnte IHRE Werbung wirken! - Mail: [email protected]
Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergMorsbach Nachrichten

Auto in den Gegenverkehr geschleudert

Morsbach – Ins Schleudern und anschließend in den Gegenverkehr geriet ein 18-jähriger Autofahrer gestern Abend (9.10.) auf der L 324 in Morsbach.

Um 18:35 Uhr fuhr der Morsbacher mit seinem BMW auf der Landstraße 324 aus Erblingen kommend in Richtung Holpe. Auf regennasser Fahrbahn verlor der junge Fahrer in einer langgezogenen Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Heck des Wagens brach aus und er schleuderte in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er mit dem Fiat einer 48-jährigen Morsbacherin, die den Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Durch den Aufprall verletzte sich die 48-Jährige leicht. Ein Rettungswagen brachte sie zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. An beiden Autos entstand leichter Sachschaden. Der Fiat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"