Aktuelles aus den OrtenMarienheideOberbergSport

Marienheider Gesamtschülerin wird Europameisterin im Fußball

Gianna Rackow gewinnt mit den U17-Juniorinnen in Tschechien den EM-Titel

Vom 2. bis 14.5.2017 fanden in Tschechien die U17-Europameisterschaften der Mädchen im Fußball statt. „Unglaublich“ sei es gewesen, sagte die 16-jährige Gianna Rackow von der Gesamtschule Marienheide, die in allen Spielen eingesetzt wurde. Rackow spielt seit 2013 bei Bayer 04 Leverkusen in dieser Saison sogar nicht nur bei den Juniorinnen sondern auch in der Damenbundesligamannschaft. Seit letztem Jahr wird sie regelmäßig in die deutsche U17-Nationalmannschaft berufen und war nun das erste Mal bei einer Europameisterschaft dabei.

Am letzten Wochenende besiegte sie mit ihrer Mannschaft in einem Elfmeterkrimi im Endspiel nach einer torlosen Wasserschlacht in Pilsen den Finalgegner Spanien mit 3:1. Deutschland triumphierte damit zum 6. Mal bei der U17-Europameisterschaft und verteidigte erfolgreich den Titel in der verregneten Neuauflage des Vorjahresendspiels. Vor den Augen des zum Endspiel angereisten DFB-Sportdirektors Horst Hrubesch suchten beide Teams trotz der schwierigen äußeren Bedingungen den Weg nach vorne. Dabei ließen große Pfützen auf dem gesamten Spielfeld keinen Kombinationsfußball zu. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen die Spanierinnen die Kontrolle, wobei die deutsche Torhüterin mit starken Paraden einen Rückstand verhinderte. So kam es zum Elfmeterschießen.

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!