Marienheide – Zahlreiche Schülerinnen und Schüler haben ein Jahr gearbeitet und in den letzten Wochen noch eine Menge freiwilliges Zusatztraining auf sich genommen, um auch in diesem Jahr ein unglaubliches Zirkus-Programm auf die Beine zu stellen. Bei spannenden Boden- und Sprungakrobatiken, Balkennummern und vielem mehr konnten sie den Zirkus-Zuschauern ihre wochenlang eingeübten Nummern präsentieren. Neben der gekürzten Grundschulaufführung am Freitagvormittag gab es noch die Gala um 18.30 Uhr, bei der alle Mitglieder ihr Können unter Beweis stellen konnten. Samstag begann die Zirkus-Vorstellung um 14.00 Uhr. Nach über zwei atemberaubenden Stunden mit unglaublichen Vorführungen, unter anderem begleitet von Gesängen, gab es ein Finale, in dem noch einmal alle zusammen kamen und sich abschließend mit einem Tanz bei den Zuschauern bedankt und verabschiedet haben.

Seit mittlerweile mehr als zwei Jahrzehnten gibt es den Schulzirkus „Traumland“ der Gesamtschule Marienheide. Auch dieses Jahr waren wieder fast 100 Schülerinnen und Schüler beteiligt. Trainiert werden sie von Sportlehrerin Renate Waldhorst-Kramer sowie Schülern des Oberstufen-Projektkurses „Zirkus“. Harald Kramer hilft ehrenamtlich als Trainer und Organisator. Schon ab der 5. Klasse können die Schüler mindestens drei Jahre lang an der Zirkus-AG unter der Leitung von Renate Waldhorst-Kramer teilnehmen. Motivation und Engagement sind Voraussetzung und auch die Bereitschaft zusätzliche Trainingsstunden zu leisten. Neben der Teilnahme an einem Zertifikatskurs in den Klassen 9 und 10, besteht auch in der Oberstufe die Möglichkeit, am „Projektkurs Zirkus“ teilzunehmen. Alle Gruppen haben einen großen Zulauf. Gedankt wurde am Ende nicht nur den Künstlern im Zirkus und den Besuchern, sondern auch den vielen Unterstützern im Hintergrund. So haben Helfer für den schnellen Umbau der Manege sowie Licht- und Tontechniker an diesem Abend sehr gute Arbeit geleistet. Auch Eltern der Schüler halfen beim Kuchen backen, beim Schminken der Kinder und sorgten für das das leibliche Wohl. Danke für dieses schöne Erlebnis.

Quelle: Gesamtschule Marienheide

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter Telefon: 02261-9989-885, oder per Mail unter: redaktion@oberberg-nachrichten.de direkt erreichbar.

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere