Blaulichtreport OberbergMarienheideOberbergRadevormwald

Telefonbetrüger am Werk

falscher Polizist

Marienheide / Radevormwald (ots) – In Marienheide und Radevormwald haben sich am Mittwochabend (1. April) Betrüger am Telefon als Kriminalbeamte ausgegeben und in einem Fall Schmuck sowie eine Münzsammlung erbeutet. In beiden Fällen berichtete der falsche Polizist von der Festnahme von Einbrechern, die einen Zettel mit dem Namen und der Adresse der Angerufenen dabei gehabt hätten. Allerdings seien nicht alle Einbrecher gefasst, so dass unmittelbare Gefahr drohe. In beiden Fällen warnten die Telefonbetrüger davor, dass die Einbrecher bewaffnet und gefährlich seien. Während der Anruf bei einem Paar in Radevormwald von den Tätern urplötzlich abgebrochen wurde, konnte der Anrufer eine Seniorin aus dem Bereich Marienheide-Hütte dazu bewegen, einen Kosmetikkoffer mit Münzen und Schmuck vor die Türe zu stellen, der anschließend von einer unbekannten Person abgeholt wurde. Wer zwischen etwa 23.00 Uhr am Mittwoch und 01.00 Uhr am Donnerstag in der Umgebung von Marienheide-Hütte verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben sollte, wird gebeten sich mit dem Kriminalkommissariat 3 unter der Telefonnummer 02261 81990 in Verbindung zu setzen.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"