Über 160 Schülerinnen und Schüler der GE Marienheide nahmen teil

Am 03. März 2018 fand die erste Studien- und Berufsorientierungsmesse der Kommunalen Koordinierungsstelle Schule – Beruf/Studium des Oberbergischen Kreises statt. In der Halle 32 in Gummersbach hatten sich 40 Aussteller mit einem breiten informativen Angebot aufgestellt. Nach der Eröffnung durch den Landrat Jochen Hagt und Christian Averkamp, Dekan der TH Gummersbach, kamen ab 10.00 Uhr sehr schnell intensive und informative Gespräche zwischen Schülerinnen und Schülern und den Experten an den Ständen der Aussteller in Gang. Ergänzend dazu nahmen etwa 600 Schülerinnen und Schüler an den parallel angebotenen Workshops teil.

Foto: Jürgen Schäffler / Gesamtschule Marienheide

Jochen Hagt hatte ausgeführt, dass die Berufswahl eine der wichtigsten Entscheidungen ist, die Menschen im Laufe ihres Lebens treffen. Um diese Entscheidung treffen zu können, ist es wichtig die eigenen Interessen und Fähigkeiten zu kennen und sie richtig einzuordnen. Dafür müssen auch die verschiedenen Möglichkeiten bekannt sein, die sich nach dem Abitur oder Fachabitur für die Absolventen bieten. Im Oberbergischen Kreis werden u.a. von zahlreiche Unternehmen neben qualifizierten Ausbildungen auch duale Studiengänge angeboten. Ebenso hält die Region gute Berufsaussichten nach einem Studium bereit. Die Studien- und Berufsorientierungsmesse „OBKarriere“ zeigte die möglichen Berufsperspektiven auf.
Über 160 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 11 und 12 der Gesamtschule Marienheide nahmen das Angebot der Messe war. Der neben Schulleiter Wolfgang Krug ebenfalls anwesende Berufswahlkoordinator der GE Marienheide, Jürgen Schäffler, berichtete, dass die Rückmeldungen der Schülerinnen und Schüler sowohl bezüglich der Gespräche an den Ständen als auch der Workshops sehr positiv waren. Insgesamt stufte er die erste Durchführung von „OBKarriere“ als einen vollen Erfolg für den Oberbergischen Kreis und insbesondere auch für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ein.

Quelle: GESAMTSCHULE MARIENHEIDE

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere