MarienheideVerschiedenesWipperfürth

Senioren- und Pflegeberatung vor Ort

„Info-Mobil Pflege“ startet in Marienheide und Wipperfürth

Das „Info-Mobil Pflege“ ist auch dieses Jahr wieder in den Kommunen des Oberbergischen Kreises unterwegs. Die rollende Beratungsstelle wurde bereits im vergangenen Jahr mit großem Interesse von den Bürgerinnen und Bürgern in Anspruch genommen. Auch in diesem Jahr soll in weiteren Kommunen wieder rund um die Themen Pflege und Betreuung vor Ort informiert werden. Die Beratung erfolgt in Kooperation mit der AOK Rheinland/Hamburg und der Senioren- und Pflegeberatung im Oberbergischen Kreis.

Das „Info-Mobil Pflege“ macht zunächst Station:

am 09. April 2013 in Marienheide:

von 10:00 bis 12:00 Uhr in Rodt, Am Kaufpark

und von 14:00 bis 16:00 Uhr am Heilteich

sowie am 10. April 2013 in Wipperfürth:

von 10:00 bis 12:00 Uhr Albert-Schweitzer-Grundschule, Turnhalle

und von 14:00 bis 16:00 Uhr in Kreuzberg, von-Mering-Heim.

„Bereits im vergangenen Jahr hat sich das zusätzliche Beratungsangebot bewährt. Auch in diesem Jahr sollen weitere geeignete Anlaufstellen in den oberbergischen Städten und Gemeinden angefahren und die Betroffenen und ihre Angehörigen vor Ort umfassend informiert werden“, sagt der Sozialdezernent des Oberbergischen Kreises, Dr. Jorg Nürmberger. Mit dem „Info-Mobil Pflege“ stellen Kreis und AOK ein zusätzliches Beratungsangebot für alle Interessierten bereit.

Die Beratung beim „Info-Mobil Pflege“ hilft bei allen offenen Fragen der Angehörigen oder Pflegebedürftigen und unterstützt beispielsweise bei der Auswahl der passenden Pflegemaßnahmen im eigenen häuslichen Umfeld, bei der Wahl der optimalen Wohnform oder informiert über Entlastungsangebote für pflegende Angehörige.

Das Angebot ist kostenfrei und unverbindlich. Weitere Informationen erhalten Sie in den nachstehenden Flyern Infomobil Marienheide und Infomobil Wipperfürth und beim Amt für Soziale Angelegenheiten und bei der AOK Rhein-land/ Hamburg unter:

AOK Rheinland/Hamburg, Telefon: 02261 38-332

Senioren-/Pflegeberatung, Telefon: 02261 88-5003

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!