Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Hier könnte IHRE Werbung wirken! - Mail: [email protected]
Blaulichtreport OberbergMarienheide NachrichtenOberberg

Marienheide: Unfallwagen stand verlassen auf Verkehrsinsel

Marienheide – Mit eingeschaltetem Warnblinklicht, stark unfallbeschädigt und dem Schlüssel im Zündschloss stand am Montagabend (17.10.) ein Pkw auf einer Verkehrsinsel am Kreisverkehr der L306 in Marienheide-Müllenbach. Den Fahrer suchte die Polizei an der Unfallstelle zunächst vergebens.

Zeugen schilderten der Polizei, dass sie bei ihrem Eintreffen an der Unfallörtlichkeit, um 21:25 Uhr, eine männliche Person beobachtet hatten, die versuchte, das Auto von der Verkehrsinsel zu fahren. Als dies nicht gelang, entfernte sich die Person zu Fuß.

Während der polizeilichen Unfallaufnahme kam ein Pärchen zur Unfallstelle. Eine 35-jährige Gummersbacherin gab an, den Unfall verursacht zu haben. Sie habe während der Fahrt Streit mit ihrem gleichaltrigen Beifahrer gehabt und sei deshalb kurzzeitig unaufmerksam gewesen, als es zum Unfall kam. Bei dem „Beifahrer“ stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 2 Promille. Der 35-Jährige ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Aufgrund der Zeugenaussagen besteht der Verdacht, dass der „Beifahrer“ das Fahrzeug zur Unfallzeit geführt haben könnte. Die Beamten ordneten daraufhin eine Blutprobe an und stellten die Oberbekleidung zur Spurensicherung sicher. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht muss nun geklärt werden, wer tatsächlich zur Unfallzeit das Fahrzeug geführt hat.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"