Aktuelles aus den OrtenMarienheideSport

Handballer der Gesamtschule Marienheide im Landesfinale NRW

Die Gesamtschule Marienheide vertritt zum neunten Mal seit dem Jahr 2008 den Regierungsbezirk Köln beim Landesfinale der Jungen im Handball.

ANZEIGE:

Die diesjährige Endrunde der Bezirksmeisterschaften im Handball der Wettkampfklasse II der Jungen im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ fand wie in den letzten Jahren an der Gesamtschule in Marienheide statt. Für die Endrunde am 19.02.2018 hatten sich neben den Marienheidern die Gesamtschule Brand aus Aachen, das Landrat-Lucas-Gymnasium aus Leverkusen und die Marienschule aus Euskirchen qualifiziert.

Die Finalrunde der Bezirksmeisterschaft startete um 11.30 Uhr. Die vier Mannschaften spielten „Jeder gegen Jeden“ jeweils 2 x 12 Minuten. Nach den ersten vier Spielen stand fest, dass Marienheide und Leverkusen nach jeweils zwei deutlichen Siegen gegen die Mannschaften aus Aachen und Euskirchen den Turniersieg im letzten Spiel unter sich ausmachen würden, wobei die Marienheider das etwas bessere Torverhältnis hatten. Vor beginn dieses „Endspiels“ gewann allerdings in einem recht ausgeglichenen Spiel um Platz 3 die Marienschule gegen die Gesamtschule Brand mit 16:12 und erreichte so den 3. Platz.
Das letzte und zugleich entscheidende Spiel, in dem es um den Turniersieg und den Einzug ins Landesfinale NRW ging, spielte dann die Gesamtschule Marienheide gegen das Landrat-Lucas-Gymnasium aus Leverkusen. Dank einer sehr guten Mannschaftsleistung mit aggressivem Abwehrspiel, einem sehr guten Torwart, sowie durch die Ausgeglichenheit im gesamten Kader, war der Sieg der Marienheider nie gefährdet. Sie lagen zur Halbzeit mit 8:2 in Front und gewannen nach einer 11:3 Führung Mitte der 2. Halbzeit am Ende ungefährdet mit 15:10.

Damit qualifizierten sich die Marienheider als Bezirksmeister für das Landesfinale NRW, das am 14.03.2018 in der Schwalbe-Arena in Gummersbach stattfinden wird. Hier werden sie vor heimischem Publikum um die Tickets zum Bundesfinale in Berlin kämpfen. Trainer Thomas Möller und Schulleiter Wolfgang Krug zeigten sich sehr zufrieden mit dem souveränen Erfolg, aber auch mit dem Auftreten der gesamten Mannschaft obwohl sie am Ende des Spiels gegen Leverkusen etwas die „Zügel schleifen ließ“. Die gute Zusammenargbiet mit der Handballakademie des VfL Gummersbach legte wieder die Basis für diesen Erfolg, der im Landesfinale nun noch „veredelt“ werden soll.

Zu der Mannschaft gehörten:
Gudmundur Astthorsson, Phil Basten, Fynn Böskens, Philip Gossens, Maximilian Keil, Tom Kiesler, Fynn Liedhegener, Noah Lomberg, Till Malek, Lukas Theis und Gabriel da Viana

Die Mannschaft zusammen mit Trainer Thomas Möller nach dem Turniersieg. Foto: Gesamtschule Marienheide

Quelle: Gesamtschule Marienheide

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!