Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreport OberbergMarienheideOberberg

Marienheide: Fahrer widersetzt sich der Kontrolle

Marienheide – Mit Händen und Füßen wehrte sich in der Nacht zu Dienstag (07.02) ein 22-jähriger Marienheider gegen eine Blutprobe und seine Festnahme.

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle stoppte eine Streifenwagenbesatzung um 0:30 Uhr den 22-jährigen Pkw-Fahrer auf der Gummersbacher Straße in Stülinghausen. Während der Kontrolle stellten die Beamten typische Anzeichen für kürzlichen Drogenkonsum fest. Sie boten einen freiwilligen Schnelltest an, den der 22-Jährige ablehnte.

Die Beamten ordneten eine Blutprobe an. Zu diesem Zweck musste der 22-Jährige die Polizei zur Polizeiwache begleiten. Er weigerte sich jedoch in den Streifenwagen einzusteigen und zündete sich stattdessen eine Zigarette ein, was ihm untersagt wurde. Der 22-Jährige begann um sich zu schlagen und zu treten. Auch nachdem die Beamten ihn zu Boden gebracht hatten, setzte er seinen Widerstand fort und beleidigte die Ordnungshüter. Gefesselt setzten die Polizisten ihn schließlich in den Streifenwagen. Er musste eine Blutprobe abgeben und blickt nun einem Strafverfahren entgegen.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!