Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Aktuelles aus den OrtenLindlar NachrichtenPolitik in Oberberg

Zur Bürgermeisterwahl in Lindlar jetzt Briefwahl beantragen

ARKM.marketing

Bürgermeisterwahl: Briefwahl beantragen in Lindlar

Am 04.03.2018 findet in Lindlar die Bürgermeisterwahl statt. Wer an diesem Tage nicht persönlich im Wahllokal seine Stimme abgeben kann, aber trotzdem von seinem Wahlrecht Gebrauch machen möchte, hat die Möglichkeit, seinen Kandidaten schon vor dem Wahltag per Briefwahl zu wählen.

Briefwahlunterlagen erhält jeder, der in das Wählverzeichnis eigetragen ist. Wahlscheine können beim Wahlamt der Gemeinde Lindlar persönlich oder schriftlich beantragt werden. Wer für einen Angehörigen (z.B. aufgrund von Alter, Behinderung oder Krankheit) die Briefwahldokumente beantragen möchte, muss eine schriftliche Vollmacht vorlegen. 
Eine telefonische Beantragung ist nicht möglich.

Die Briefwahldokumente können ergänzend auch per E-Mail angefordert werden. 
Die E-Mail-Adresse lautet: [email protected]

Besonders komfortabel kann der Antrag online über den Link „Briefwahlunterlagen online beantragen“ anfordern. Dieser Link ist ab sofort bis 28.02.2018 freigeschaltet.

Für die Antragstellung benötigt das Wahlamt folgende Daten: Familienname, Vorname(n), Geburtsdatum, Wohnanschrift inkl. Straße, Hausnummer, PLZ und Ort.

Nach der Antragstellung versendet das Wahlamt die Briefwahldokumente an die angegebene Anschrift, dies kann auch an eine von der Meldeanschrift abweichende Adresse sein. Natürlich können die Unterlagen persönlich im Wahlamt abgeholt werden.

Der Wahlleiter der Gemeinde Lindlar rät, die Briefwahl so früh wie möglich zu beantragen. 
Der späteste Termin zur Antragstellung der Wahl per Brief ist der Freitag vor dem Wahlbeginn bis 18:00 Uhr. Nachträgliche Beantragungen sind nur in Ausnahmefällen (z.B. plötzliche Erkrankung) möglich.

Quelle: Gemeinde Lindlar

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"