Lindlar – Gemeinsam mit dem Internetportal Ferienstrassen.info und der Haaner Felsenquelle hat die Naturarena die „Panoramaroute Bergisches Land“ für Auto-, Motorrad- und Wohnmobilfahrer entwickelt.

„Unsere Bergische Landschaft hat auch für Gäste, die mit dem Auto, Motorrad oder Wohnmobil unterwegs sein möchten, eine Menge zu bieten. Bei der Entwicklung der Streckenführung haben wir landschaftlich schöne Straßen mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten verbunden. Dabei herausgekommen ist eine ca. 340 Kilometer lange Route, in deren Verlauf man immer wieder fantastische Panoramaausblicke genießen kann“, erläutert Mathias Derlin, Geschäftsführer der Naturarena.

Die „Panoramaroute Bergisches Land“ führt auf einer herrlichen Rundtour über gut ausgebaute Nebenstraßen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie dem Altenberger Dom, Schloss Burg, der Schlossstadt Hückeswagen, dem Naturerlebnispark mit Baumwipfelpfad „Panarbora“ in Waldbröl oder dem Freilichtmuseum in Lindlar.

„Man sollte etwa drei Tage für die Route einplanen, denn die Sehenswürdigkeiten laden alle zu einem längeren Aufenthalt ein und die Strecken dazwischen sind nicht allzu lang. Unterwegs bieten sich dem Reisenden fantastische Panoramaausblicke über die hügelige Bergische Landschaft oder in die Rheinische Tiefebene mit dem Kölner Dom“, beschreibt Derlin den Charakter der Panoramaroute.

Foto: Klaus Stange (Werbeagentur avttention)

Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz. Die Route enthält zahlreiche Tipps für Einkehrmöglichkeiten, um die Bergische Küche zu genießen. In unmittelbarer Nähe der Route liegen zahlreiche Hotels, Camping- und Wohnmobilstellplätze, die alle verzeichnet sind.

Die „Panoramaroute Bergisches Land“ ist eingebunden in das „Deutsche Ferienstraßennetz“. Grundlage dieses neuen touristischen Straßennetzes sind zahlreiche Ferienstraßen und Themenrouten, auf denen man die Vielfalt Deutschlands auf den schönsten Nebenstrecken erleben kann.

Die Route und der entsprechende GPX-Track können auf der Homepage von Das Bergische (http://www.dasbergische.de/de/unsere-themen/ferienrouten/index.html) oder auf dem Internetportal Ferienstrassen.info (http://www.ferienstrassen.info/routen/alle-routen/bergische-genussroute/) angesehen und heruntergeladen werden.

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere